KulturKaffee
KulturKaffee

KulturKaffee Rautenkranz

Kleinkunstbühne

Galerie & Kultur

Hauptstr. 68

30916 Isernhagen

---------------------

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Do.+So.

14 - 18 Uhr

Genießer-

Frühstück

Montag -

Sonntag

10 - 13 Uhr
(Voranmeldung

erbeten)

 

Gern öffnen wir

für Ihre Familienfeier,

Ihr Frühstück

oder Ihre

Veranstaltung

auch außerhalb

unserer

Öffnungszeiten.

--------------------

Reservierungen

und Kartenwünsche

nehmen wir gerne unter :

05139

978 90 50 /

0172 4341092

entgegen.

Nutzen Sie unser

Kontakt-

formular

oder schreiben sie eine mail

info@

rautenkranz-kultur.de

----------------

 

 

Herzlich willkommen im KulturKaffee Rautenkranz             Seit 2005 in Isernhagen

Am Rand von Hannover mitten im schönsten und längsten Fachwerk-„Dorf“ Europas befindet sich ein kunstverzauberter kulinarischer Ort zum Wohlfühlen mit Kleinkunstbühne und einer Galerie mit wechselden Ausstellungen, zum Kaffeegenießen und zum kunstvollen Leben.

Neben einem vielseitigen Frühstücksangebot sorgen hausgemachte regionale Kuchenspezialitäten und erlesene Kaffeespezialitäten für das leibliche Wohl in diesem Kaffee. Die schönen hellen Räumlichkeiten in dem Fachwerkhaus mit KaffeeGarten bilden einen stilvollen Rahmen: nicht nur für Familienfeiern und gesellige Kaffeerunden, sondern auch für Kunst und Kultur.

Das KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen bietet neben Kaffee - und Kuchenspezialitäten, ein ausgesuchtes Kulturprogramm mit Jazz, Kleinkunst, Chansons, Klassik, Autorenlesungen und  Kabarett.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Karin und Stefan Rautenkranz

----------------------------------------------------------------

Freitag 03. März 2017

20.00 Uhr NachtKaffee

Robert Carl Blank

Singer-Songwriter
 

Zwischen Himmel und Erde passieren viele unterschiedliche Dinge, die niemand erklären kann. Unter anderem wie Robert Carl Blank es alleine nur mit seiner Gitarre und Stimme schafft, eine Masse von mehr als 1000 Menschen so zu verzaubern, als würde er für jeden einzelnen singen. Der Konzertbesucher vergisst einen Abend mit dem sympathischen Singersongwriter aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Songs einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben. Robert ist einziges lebendes Roadmovie, der in seinen Liedern seine Erfahrung wiedergibt und das Freiheits-gefühl mit jeder Pore ausstrahlt. Mr. Blank ist der Prototyp der neuen Generation von Songwritern, die ein aufregendes, spannendes und freies Leben führen und ihre Erfahrungen teilen wollen.

„Welcome all you volunteers, jokers, clowns and puppeteers“ heißt es gleich in der ersten Zeile seines neuen Albums „Fairground Distractions“. Ein Album über die Liebe zum Leben in seiner ganzen Unvorhersehbarkeit - die große

Freiheit gepaart mit bitter-süßen Rückblicken. Es ist aber auch ein Album über Entscheidungen im Leben geworden. Das Album zeigt wieder einmal, wie groß das Talent dieses Mannes ist, einfach gute Songs zu schreiben

und zu interpretieren. Den Hamburger mit den tschechischen Wurzeln interessieren keine Schubladen, da ihm das Leben in seiner ganzen Vielfalt dafür viel zu schade wäre. Der inzwischen schon inflationär gehandelte Titel des „Singer/Songwriters“ ist bei Robert daher auch nur reine Nomenklatur, denn der Popsänger und Songschmied ist viel mehr als das. Er ist ein rastloser und leidenschaftlicher Idealist, der sich für ein kompromissloses Musikerleben entschieden hat. Unberührt von den Bequemlichkeiten des bürgerlichen Lebens reist er bepackt mit einer Batterie von akustischen Gitarren, einem Fallschirm und einer dicken Portion Soul das ganze Jahr über durch die Welt, sammelt

Material, beobachtet und schreibt seine Eindrücke und Erfahrungen als kodierte Reiseberichte nieder. Kaum hat er ein neues Album fertig aufgenommen, gibt es schon Material für das nächste. Und dabei sind seine Songs nie am Reißbrett entstandene Lückenfüller, sondern Reisetagebücher, inspiriert von intensiven Erfahrungen auf einer selbstgebuchten Welttournee.

 

Eine außerordentliche Stimme, die Ausdruck, Volumen, Einzigartigkeit und Natürlichkeit in sich zu vereinen scheint“ (Heinz Rebellius für Gitarre & Bass)

 

Eintritt VVK € 15,00 /AK € 18,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------------------------

Donnerstag 09. März 2017 20.00 Uhr NachtKaffee

 

Mascha Kaleko

"Großstadtmärchen aus dem Lesebuch des Lebens"

Cathrin Alisch

(voc, viol, acc.)

 

Die Berliner Musikerin Cathrin Alisch erinnerte mit einem beeindruckenden musikalischen Portrait an Mascha Kaléko. Sie spielt und spricht die Texte, "als wären sie für sie erdacht", ergänzt durch biographische Details und hat einige der schönsten Gedichte der großen Dichterin neu vertont. Dabei konzentriert sich die Musikerin auf die „paar leuchtenden Jahre“ der jungen Mascha in Berlin - heiter, frech und frühlingshaft. Was liegt näher – zumal die ersten Gedichte der Kaléko in waschechtem Dialekt verfasst sind und auch nach Ku’damm, oder Uhlandstraße klingen sollten.

 

Mascha Kaléko wurde als Tochter eines russischen Vaters und einer österreichischen Mutter 1907 am Rande der damaligen Donaumonarchie geboren, war im Berlin der 20-er Jahre zu Hause und galt als ein außergewöhnliches literarisches Talent, bei dem sich auf unnachahmliche Weise wacher Verstand mit weiblichem Charme mischten, politische Schärfe mit Witz und romantischer Ironie. Überraschende Wechsel zwischen Klang und Sprache, in denen sich die Wege der Dichterin spiegeln und das Gestern, Heute, Morgen ineinander verschwimmen - zeitlose Lieder über die Liebe und das Leben zwischen Trauer, Hoffnung und "aufgeräumter Melancholie".

 

Eintritt VVK € 18,00 /AK € 20,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-------------------------------------------------------------------

Montag 27. März 2017 20.00 Uhr BuchZeit

 

Margarete von

Schwarzkopf

 

   Aktuelles vom     

    Büchermarkt
 

 

 

 

Die Literaturexpertin Margarete von Schwarzkopf (NDR »Bücherwelt«) stellt in ihrer unverwechselbaren Art Ihre 25 Lieblingsbücher des Frühjahrs vor. Ein Büchertisch vom “Lesenest” Isernhagen kompletitert den Abend.

 

Eintritt € 12,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

------------------------------------------------------------

31.03.2017 - 28.05.2017

 

 

COPY

RIGHT
KARIN BLÜHER

Fünf Jahrzehnte Pressefotografie
 

 

 

 

 

 

Anlässlich des 80. Geburtstag der Fotografin Karin Blüher möchten wir Sie und ihre Freunde herzlich zur Vernissage am 31. März 2017 ab 18 Uhr einladen.
In einer Retrospektive präsentiert der kunstverein burgwedel-isernhagen einen Auschnitt aus dem Werk der langjährigen Bildjournalistin der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung

Begrüßung: Stefan Rautenkranz kunstverein

                                          burgwedel-isernhagen artclub e.v.
Einführung: Dr. Sid Auffahrt Architekt und Historicker

Austellungsort: Galerie KulturKaffee Rautenkranz Hauptstr. 68

30916 Isernhagen-FB

Ausstellungszeiten:

Montag – Donnerstag & Sonntag 14:00 – 18:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Eintritt frei

Gleichzeitig möchten wir Sie herzlich zur Finissage mit Versteigerung von Fotografien zugunsten der HAZ-Weihnachtshilfe
am 28.Mai 2017 ab 15 Uhr einladen.

…......................................................................................................

Weitere Termine für                 2017 und 2018  finden sie unter "VERANSTALTUNGEN"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturKaffee Rautenkranz