KulturKaffee
KulturKaffee

Unsere

Genießerzeiten:

--------------------

Sonntag - Mittwoch

14:00-18:00 Uhr

--------------------

Donnerstag,Freitag und Samstag

haben wir für ihre Familienfeier oder unsere

Veranstaltungen

reserviert.

--------------------

Unser Genießer-

frühstück bieten wir jeden Sonntag und in der Woche von 10-13 uhr nach Voranmeldung an

--------------------

KulturKaffee Rautenkranz

Kleinkunstbühne

Galerie & Kultur

Hauptstr. 68

30916 Isernhagen

--------------------

Reservierungen

und Kartenwünsche

nehmen wir gerne unter :

05139

978 90 50 /

0172 4341092

entgegen.

Nutzen Sie unser

Kontakt-

formular

oder schreiben sie uns eine mail unter:

info@

rautenkranz-kultur.de

-------------------

 

 

        KULTUR ERLEBEN

       VERANSTALTUNGEN                          2019

 

Ab sofort sind alle Veranstaltungen buchbar. Reserviereungen nehmen wir gerne unter

05139 978 90 50 / 0172 434 10 92

oder unter

info@rautenkranz-kultur.de

entgegen.

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne Ihre Karten oder Ihren Gutschein mit Rechnung per Post zu.

------------------------------------------------------------

MÄRZ 2019

Donnerstag 21.März 2019

20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

 

 

SEDAA TRIO Weltmusik

 

Naraa Naranbaatar (Mongolei) 

Bassgeige,Untertongesang,Kehlgesang

 

Nasaa Nasanjargal (Mongolei)
Pferdekopfgeige,Untertongesang,Kehlgesang,mongolische Oboe
 

Omid Bahadori (Iran)
Gitarre,Cajon,Rahmentrommel,Untertongesang

 

Das Weltmusiktrio "Sedaa" besteht aus zwei mongolischen und einem iranischen Musiker. Sie spielen traditionelle Instrumente wie das mongolische Nationalinstrument "Pferdekopfgeige", und verwenden alte Gesangstechniken nomadischer Vorfahren wie der Unterton und Kehlgesang. Dabei geht es um eine Fusion ihrer traditionellen Musik mit Einflüssen aus dem Pop/Rock und dem Klassichen.

"Sedaa" bedeutet im Persischen "Stimme" und verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen.

Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal und Naraa Naranbaatar - bekannt durch die Gruppe Transmongolia  entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe.

Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge - erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt. Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur und die perligen Töne des mit 120 Saiten bespannten Hackbretts verschmelzen zusammen mit pulsierenden orientalischen Trommelrhythmen zu einer mystischen Melange der Schwingungen und Stimmungen.

 

Nominierungen:
Usbekistan - Samarkand Festival "Sharq Taronalari" Award of Minister of Culture 2015
Gewinner des Bundeswettbewerbs "Creole" in Rudolstadt 2014/15
Gewinner des Musikwettbewerbs "Creole Nord" 2013/14
Nominiert für den "22.Folkfrühling" in Plauen 2013
Oberschwäbische Kleinkunstpreis "Kupferle" 2012


Konzert Referenzen:
Kolumbien - Festival de Musica Sacra
Usbekistan - Samarkand International Music Festival
Deutschland - Rudolstadt - TTF Festival
Holland - Amsterdam - Vrije geluiden TV show
Polen - Gdansk - International Mozart Festival
Finnland - Haapavesi Folkfestival
Ukraine - Odesa - Arte pole Festival
Italien - Artisti in Piazza

Tschechien - Litomericky koren festival

 

www.sedaamusic.com

 

Eintritt VVK € 15,00 /AK € 20,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------------------------------------------------

Sonntag 24. März 2019 17.00 Uhr Künstlerführung

 

ZWISCHEN-

 

RÄUME

Fotografische Aus – und Einblicke

von Rafaela Beddig

 

Bereits als Teenager experimentierte Rafalea Beddig mit unterschiedlichen künstlerischen Gestaltungsmöglichkeiten, die durch systematische und kontinuierliche Vertiefung zu neuen fotografischen Wegen und Variationen führen. Hierbei nutzt die passionierte Amateurin intensive professionelle Unterstützung durch Workshops, Dozenten und einschlägige Netzwerke.

Im Mittelpunkt ihrer thematischen Fotoprojekte steht neben der Frage nach dem Dialog zwischen Mensch und Umwelt stets das Suchen nach dem Aufbau und inneren Zusammenhalt derselben.

So entwickelt sie eine faszinierende Bandbreite an fotografischen Variationen, die durch die diffuse Verbindung von Licht und Schatten ihre geheimnisvolle Wirkung entfalten.

Mit der aktuellen Ausstellung präsentiert die Fotografin erstmals monochrome Werke, die sich durchweg mit Architektur – vom Detail bis hin zum Überblick – widmen.

 

Nach mehreren erfolgreichen Ausstellungen in der Region Braunschweig werden nunmehr ausgewählte Arbeiten in Isernhagen gezeigt.

 

Am Sonntag, den 24.3.2019 stellt sich die Fotografin um 17:00 Uhr interessierten Besuchern persönlich zur Diskussion über die Thematik ihrer Werke.

Begrüßung: Stefan Rautenkranz

Einführung: Elisabeth Lau

 

Die Arbeiten können käuflich erworben werden.

Weiter infos zur Fotografin unter :www.rafischatz-photography.de

 

Eintritt frei

Ausstellungszeitraum: 15.03. - 08.05.2019

Ausstellungsort: Galerie im KulturKaffee, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen FB

Öffnungszeiten: So – Mi 14 -18 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstalter: KulturKaffee Rautenkranz

Weitere Infos unter: www.kulturkaffee-rautenkranz.com

---------------------------------------------------------

APRIL 2019

Donnerstag 04.April 2019 20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Clemens Pötzsch Solo

 

„Klaviermusik zwischen den Genres“

Der neuer Star am Klavierhimmel - eine Mischung aus Keith Jarrett (Kölnkonzert) und George Winston (Spring-Summer-Autum-Winter) und doch sehr frisch und eigenständig.

Nach der viel beachteten Veröffentlichung seines Debüt-Solo Albums „People and Places“ stellt CLEMENS CHRISTIAN PÖTZSCH nun Auszüge seines neuen Programms vor. Auf Solokonzerten in Japan und England sowie ausgedehnten Touren mit der preisgekrönten Band „Masaa“ (u.a. "Preis der Deutschen Schallplattenkritik) hat der Pianist und Komponist sein Klanguniversum erweitert – neben Pianoklängen finden sich nun subtile elektronische Elemente sowie Field-Recordings und lassen damit Bilder von großer Kraft und Tiefe entstehen. Musikalisch nimmt der junge Leipziger Platz zwischen Chilly Gonzales, Keith Jarret und Ludovico Einaudi und schafft unverkennbar berührend-poetische Klavierstücke voller Kraft und Tiefe.

 

"Clemens Christian Pötzsch, ein junger Weltenbummler sorbischer Abstammung, spielte am Flügel ein so ergreifendes Konzert, dass viele Besucher am Ende hier ihren Festivalhöhepunkt markierten." (Jazzthetik)

 

Ein ungewöhnlicher Konzertabend zwischen Klassik und Moderne.

Eintritt VVK € 15,00 /AK € 20,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de ----------------------------------------------

Freitag

12.April 2019 20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

AUSVERKAUFT !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johannes Flöck

Verlängerte Haltbarkeit“

 

Das neue Comedy-Programm von der Nr.1 im Altern ist angerichtet und wird auch ihre Haltbarkeit verlängern. Also knacken Sie gemeinsam mit Johannes Flöck den Methusalemcode. Damit Sie auch morgen noch kraftvoll mitlachen können.

In seinem neuen Soloprogramm erfahren Sie, wie man auf authentisch-humorvolle Weise mehr Spaß am Reifen hat.

„Gut fühlen ist wichtiger als gut auszusehen und länger Leben ist besser als die Alternative.“

Es nützt ja nichts dem Altern nur die frischgeglättete Botoxstirn zu bieten, erleben Sie eine biologisch nachhaltige Frischzellenkur fürs Gemüt!(liche Reifen). Themenwelten wie, gesunde Ernährung „ein Glas Rotwein ersetzt eine Stunde Sport“ oder wie „Mann als Gentleman die Haltbarkeit der Partnerschaft verlängert“ bieten nur einige Einblicke in die „Flöckosophie“ und eine echte Alternative altersbedingte Veränderungen wieder positiv zu betrachten. Laufen Sie nicht den falschen Schönheitsidealen hinterher.

„Es gibt nur drei die Dir die Wahrheit über dein Aussehen sagen – Kinder, Betrunkene und Leggins.“

Johannes Flöck nimmt Sie in seinem neusten Programm mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt des professionellen Reifens und bietet eine humorvolle Motivation gegen Altersresignation.

Oder wie es die Presse beschreibt: „Es ist nicht nur der Dreierpack aus Körpereinsatz, umwerfender Mimik und anspruchsvoller Komik, mit dem Johannes Flöck fast zwei Stunden den ausverkauften Saal begeistert...sondern auch Erkenntnisse wie: „Die Jüngeren laufen vielleicht schneller, aber die Älteren kennen die Abkürzungen“ Allgemeine Zeitung

„Ein pures Hörvergnügen.“ Westfälische Rundschau

„Nach einem ganzen Abend mit herzhaftem Lachen setzte der Komiker, der u.a. den ,,NDR Comedy Contest" gewann, bei seiner Zugabe noch einen drauf.“ Wormser Zeitung

Kurzvita:

Johannes Flöck tourt seit 2002 mit seinen Programmen durch Deutschland. In seinem neuen Programm „Verlängerte Haltbarkeit“ wird er sich weiterhin mit seiner gewohnt sympathischen Art mit den altersbedingten Veränderungen des Lebens beschäftigen.
Er ist zudem seit vielen Jahren ein gern gesehener Gast in vielen TV-Shows (Volle Kanne, ZDF / Freunde in der Mäulesmühle, SWR / Stuttgarter Besen, SWR / Quatsch Comedy Club, Pro 7 / Nightwash, einsfestival / ComedyCentral, ComedyNacht, RTL u.v.a.).
2007 wurde er zum Comedy King bei Radio BIG FM gewählt. 2013 gewann er den „NDR Comedy Contest“. 2016 wurde er Dritter bei der Kabarettbundesliga und war im Finale des Stuttgarter Besens. 2017 belegte er den 3. Platz bei den Eifel Kulturtagen, gewann den Hannoveraner Publikumspreis „sPEZIALiST“, den 3. Platz des Melsunger Kabarettwettbewerbs und bekam den Publikumspreis verliehen.

Zudem erschien im Februar 2017 seine erste CD und DVD zum Jubiläumsprogramm „Wenn Happy und Birthday getrennte Wege gehen“. 2011 veröffentlichte er beim Fischer Verlag zu diesem Titel sein erstes Buch.

 

„Ein Mann, ein Mikro und jede Menge lustige Geschichten über das Älterwerden.“

Rhein-Zeitung


 

Eintritt VVK € 20,00 /AK € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

----------------------------------------------------------------------------------

Sonntag 21.April 2019 & Montag 22.April 2019 jeweils 10.00 – 13.00 Uhr

Leider sind beide Termine ausgebucht!

 

OSTERFRÜHSTÜCK

Das Kultur-Kaffee Rautenkranz lädt zum gemütlichen Osterfrühstück mit Familie und Freunden. Es erwartet Sie ein hochwertiges Frühstücksbufett mit ausgesuchten saisonalen und regionalen Produkten in frühlingshafter Atmosphäre.

pro Person € 19,50

Kinder bis 12 Jahren € 8,50

-----------------------------------------------

Ostermontag 22. April 2019

20.00 Uhr

NachtKaffee

 

Henning Pertiet

trifft

Joe Pentzlin

Ein Abend für Gottfried

Zwei eigenständige Jazzpianisten treffen in einem Konzert das sie dem vor kurzem verstorbenen Gottfried Böttger widmen aufeinander.

 

Joe Pentzlin - Jahrgang 1936 wurde in Berlin geboren.

In jungen Jahren gründet er sein eigenes Trio und fing auch an bekannte US-amerikanische Gastmusiker auf Europatournee zu begleiten.

Ab 1976 Schallplatten und Tourneen mit dem amerikanischen Saxophonist/Sänger Eddie "Cleanhead" Vinson und Gottfried Böttger.


 

Auch Henning Pertiets Weg ist geprägt von vielen Hundert Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seine Musik kommt ohne Effekthascherei und überflüssige pianistische Akrobatik aus. Seine Kernkompetenz ist eine authentische Präsentation alter Blues und Boogie Woogie Klassiker und vieler Eigenkompositionen, die von der Persönlichkeit und der Erlebnisfähigkeit des Interpreten maßgeblich geprägt sind.


German Blues Award 2017

Eintritt VVK € 20,00 /AK € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------

MAI 2019

-----------------------------------------

Mittwoch

01. Mai 2019 12-18 Uhr

 

 

 

 

 

FRÜHLINGSLUST  2019

Handwerkliches für alle Sinne

 

Traditionell zum 1. Mai lädt das KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, zur „FrühlingsLust - Kunsthandwerkliches für alle Sinne“ - das besondere Ausstellungskonzept für gehobenes Kunsthandwerk und Design. Von 12.00 bis 18.00 Uhr präsentieren in den Räumen des KulturKaffees und im KaffeeGarten fünfzehn professionelle Kunsthandwerker und Kunsthandwerkerinnen ihre hochwertigen Arbeiten mit außergewöhnlichem Anspruch und Design in höchster Qualität.
Verbindendes Element der Aussteller ist das handwerkliche Können und die Leidenschaft zum Experiment mit Material und Form. Daraus entstehen in idividueller Umsetzung, nach eigenen Entwürfen kunsthandwerkliche Unikate, fern von Massenproduktion und Mainstream.

Der Eintritt ist frei.

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

-------------------------------------------------------------------

Freitag

17. Mai 2019

20:00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Robert Niemann

Satire aus Titanic,

Eulenspiegel und taz.

 

Robert Niemann muss lesen.

Sie dürfen lachen.

 

Bei Robert Niemann geht es um den etwas anderen Blick. Auf Beziehungen, auf die Familie, auf die schönste aller Heimaten. Und natürlich auf sich selbst.

Der Weg zu den richtigen Antworten führt über die richtigen Fragen. Hier werden sie gestellt: Eignen sich Warane als Haustiere? Kann man sein Kind guten Gewissens in die Kita „Margot Honecker“ schicken? Wie lebt es sich als unähnlichster Mensch der Welt? Was ist von der Einführung einer gesetzlichen Mindestwortzahl in langjährigen Beziehungen zu halten? Und was kommt dabei heraus, wenn man Bob Dylans „A hard rain´s gonna fall“ mit einem Übersetzungsprogramm ins Deutsche überträgt?

Bei Robert Niemann erfahren Sie alles und noch viel mehr! Der in der Nähe von Berlin lebende Autor schreibt seit über zwanzig Jahren für das Satiremagazin „Eulenspiegel“, für die taz und für die Titanic. Sein aktuelles Buch heißt „Steter Tropfen fängt den Wurm“ (Augusta Presse- und Verlag GmbH, Berlin 2018).

Er glaubt, dass er am Reck den Aufschwung schafft, weil er den schließlich vor 35 Jahren auch schon konnte. Er freut sich, wenn ein zwölfjähriges Mädchen eine auf ihrem Smartphone ankommende Nachricht mit den Worten: „Och nee, schon wieder mein Ex!“ kommentiert. Muss er den Hip Hop seines fast erwachsenen Sohnes mithören, verkneift er sich den Satz: „Und das soll Musik sein?“

Gönnen Sie sich das Vergnügen! Denn: Wie man sich bettet, so schallt es heraus! Außerdem: Wer zwischen allen Stühlen sitzt, muss immerhin nicht stehen! Rechtzeitige Reservierung vorausgesetzt.

Wer den Humor von Horst Evers, Axel Hacke und Ephraim Kishon mag, den wird auch Robert Niemann begeistern.

 

Eintritt VVK € 15,00 AK € 20,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kranz.de

-----------------------------------------------------------------------

Donnerstag

30. Mai 2018 20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

Peter Shub

DIE SOLOSHOW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lange Zeit spricht er nur durch seinen Körper. Lässt sich von einer Leine ziehen, an der kein Hund ist, hängt als Kleiderbügel in einem Mantel so krumm an der Garderobe, dass der Kopf im Mantelinnern fast verschwunden ist, verlängert seinen Arm endlos, rückt den schiefen Hals mit dem Krachen eines Plastikbechers wieder gerade, bevor er sich an einem Kamerastativ zu schaffen macht, das scheinbar laufen kann. Mit Gesten, Blicken und Zurufen fasziniert Peter Shub sein Publikum, Peter spielt nicht nur eine sondern viele Figuren, das Kamerastativ mutiert zur Geliebten, der Garderobenständer wird zur Falle, er wird geboren und er stirbt im Kerzenlicht. Gang, Blicke, Gestik, Rhythmus, Balance, Nachahmung – alles passt, alles sitzt – sparsam und punktgenau. Man hat Spaß an diesem Clown Peter Shub, der uns mit winzigsten Details vorführt, wie Freude, Missgunst oder falsche Fährten entstehen. Aber worüber lachen wir da eigentlich? Wie bei jedem guten Gag denken wir das zu Ende, was der Komiker gar nicht aussprechen muss. Und doch – er spricht, er singt, er rezitiert Gedichte, erzählt aus seinem Leben oder erzählt er einfach nur aus unserem Leben? (in D-English) Anders als viele, die Banalitäten auswalzen, spielt Peter kunstvolle Komik mit Aussparungen. Sie entsteht durch Kontraste, Missverständnisse, durch scheinbare Unfälle. Peter Shub präsentiert einen unvergesslichen Abend: Der weltberühmte Clown zeigt zwei Stunden großartigste Comedy zwischen Slapstick, Körperkomik und absurdem Humor Ein Vergnügen der besonderen Art für alle Altersgruppen.

 

Eintritt VVK € 30,00 Kinder bis 15 Jahren 20,00 /AK € 35,00/25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------

JUNI 2019

----------------------------------------

Henning Pertiet

Donnerstag 06. Juni 2019 20.00 Uhr JazzZeit

 

 

 

 

 

 

 

 

The European

Blues &

Boogie Woogie - Trio

 

Dani Gugolz

(Zürich, Bass & Vocals)

 

Peter ‘Miller’ Müller

(Wien, Drums)

 

Henning Pertiet

(Hamburg, Piano)

 

In Österreich gibt es nicht nur groovige Volksmusik sondern auch die größste Bluesszenen Europas.

Zum Beispiel eine der bekanntesten Blues Band Europas: die legendäre Mojo Blues Band.Von Anfang 1993 bis Ende 1996 waren die drei Herren Pertiet, Gugolz und Müller Mitglieder dieser Band und bereisten gemeinsam bzw. zusammen mit den damaligen Bandkollegen Erik Trauner und Markus Toyfl Österreich, Deutschland, die Schweiz, Holland und Belgien.

Auch mehr als zwanzig Jahre später brennt die blaue Flamme (die Blues-Flame) noch genauso in den drei Musikern. Die damalige Band löste sich zwar auf, aber jeder spielte in unterschiedlichen Besetzungen weiterhin Blues & Boogie Woogie.

In unregelmäßigen Abständen gibt es ein Wiedersehen und dann wird gejammt und gespielt was das Zeug hält, werden Erinnerungen wach und die Tasten, Saiten und Felle beginnen zu glühen….

 

Dani Gugolz

(geb. 1963 in Zürich) wurde früh durch die Schallplattensammlung seines Vaters mit Jazz in Berührung gebracht. Mit 12 Jahren erlernte er das Klavierspiel und im Alter von 14 Jahren nahm er bereits an einem internationalen Boogie-Wettbewerb in Zürich teil. Bald knüpfte er intensive Kontakte zur europäischen Blues- und Boogie-Woogie-Szene, die er bis

heute pflegt. Im Jahr 1983 reiste Dani zum ersten Mal nach Chicago und spielte dort mit Bluesmusikern wie Eddie C. Campbell, Jimmy Walker, Big Smokey Smothers und anderen. Diese Erfahrung prägte seine weitere musikalische Entwicklung grundlegend, da ihm der direkte Zugang zur

Bluesmusik in der Praxis vermittelt wurde. Sein instrumentales Spektrum erweiterte Dani in Richtung Rhythmusgruppe und erlernte autodidaktisch das Kontrabaßspiel. Seine Vorbilder sind die klassischen Blues- und Jazzbassisten wie etwa Ransom Knowling, Willie Dixon, Milt Hinton oder Wendell Marshall. 16 Jahre lang war Dani als Bassist Mitglied der Wiener Mojo Blues Band, wirkte bei zahlreichen CD-Einspielungen mit und bestritt unzählige internationale Tourneen. Vor allem die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Axel Zwingenberger, Jay McShann und Champion Jack Dupree machten ihn zu einem der kompetentesten Kontrabassisten in der Blues- und Boogie-Szene.

 

Peter Müller

(1955 in Wien geboren) war zusammen mit Dani Gugolz fünfzehn (15) Jahre das rhythmische Rückgrat der Mojo Blues Band. Unzählige Blues- und Boogiegrößen begleitete er gemeinsam mit dieser Formation, wie z.B. Jimmy McCracklin, Champion Jack Dupree, A.C. Reed, Rusty Zinn, Axel Zwingenberger, Vince Weber, Little Willie Littlefield, Louisiana Red, Red Holloway u.v.m....der österreichische Welttrommler... Blues, Boogie & more seit 1979 auf Konzertbühnen und im Studio unterwegs, sein Rhythmusstempel ist auf über 70 Tonträgern, das sind sage und schreibe über 700 Songs, zu hören, der Gründer von Styx Records lässt kein Bein ruhig stehen.

 

Henning Pertiet

(1965 in Hamburg geboren) war 4 Jahre Pianist der Mojo Blues Band. Diese Erfahrung konnte er nutzen um sich zu einem sehr eigenständigen Musiker zu entwickeln. Er gilt als einer der interessantesten und ausdrucksstärksten Pianisten des Genres.

Unzählige Konzerte als Solist, zusammen mit Vince Weber, Axel Zwingenberger, Gottfried Böttger, Abi Wallenstein, Lousisiana Red und vielen anderen, prägten seither seinen Weg. Axel Zwingenberger sagt über ihn: Henning ist einer der führenden Blues & Boogie Woogie-Spezialisten…. weltweit!

Im Jahre 2017 wurde er mit dem GERMAN BLUES AWARD ausgezeichnet; dem wichtigsten deutschen Blues-Preis.

 

Eintritt VVK € 20,00 / AK € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

--------------------------------------------------------------

Sonntag 09. Juni 2019 & Montag 22. Juni 2019 jeweils 10.00 – 13.00 Uhr

 

PFINGSTFRÜHSTÜCK

Das Kultur-Kaffee Rautenkranz lädt zum gemütlichen Pfingstfrühstück mit Familie und Freunden. Es erwartet Sie ein hochwertiges Frühstücksbufett mit ausgesuchten saisonalen und regionalen Produkten in frühlingshafter Atmosphäre.

pro Person € 19,50

Kinder bis 12 Jahren € 8,50

 

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-------------------------------------------

Donnerstag 27. Juni 2019

20.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

Reiner sing Mey

Ein Abend nicht nur für Reinhard Mey-Fans

 

Der aus dem südhessischen Münster stammende Musiker Reiner Roßkopf hat sich der Musik des Liedermachers Reinhard Mey verschrieben. Er spielt nicht nur den „frühen Mey“ wie etwa den „Orpheus“ oder die „Diplomatenjagd“, sondern widmet sich auch neueren Liedern von Reinhard Mey. Wie gut die Lieder sind, merkt man manchmal erst mit dem Abstand von mehreren Jahren oder Jahrzehnten. Das liegt vor allem an zeitlos intelligenten, aber nie moralisierenden Texten, die mit eingängigen Melodien transportiert werden.

... und es liegt auch an Roßkopf, der zur Überleitung humorvoll und charmant das Publikum unterhält. Freuen Sie sich auf einen schönen Abend mit guter Musik und wundern Sie sich nicht wenn die ein oder andere Erinnerung im

Gedächtnis wieder auftaucht, … und es dann am Ende heißt … "was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im stehen" und sich der Musiker dann mit den Worten "Gute Nacht Freunde" vom Publikum verabschiedet.

 

Eintritt VVK € 15,00 / AK € 20,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------

JULI 2019

-----------------------------------------

   KULTURSOMMER ISERNHAGEN          04.JULI - 08.AUGUST 2019      SICHERN SIE SICH RECHTZEITIG                  IHRE KARTEN ! ----------------------------------------              

Donnerstag 04. Juli 2019

20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

40 Jahre GODEWIND

Die Jubiläums-Tour

 

Die plattdeutsche Kultband bereits zum 8.mal in Isernhagen

Es ist schon fast Kult in isernhagen – Die plattdeutsche Kultband GODEWIND gibt sich zum 8. Mal im KulturSommer Isernhagen die Ehre. Die Band der sanften Klänge und der einfühlsamen romantischen Töne präsentiert in Clubbesetzung neue Lieder und lässt mit außerordentlicher Spielfreude und Virtuosität neu arrangierte "alte Bekannte"erklingen. Sie komplettieren so die Liebeserklärung an Norddeutschland zu einem besonderen Konzert. Sie singen vom Deich, vom Wind und vom Meer – vertonen das Lachen, das Weinen, den Traum und die Wirklichkeit. Mit viel Ironie und Humor sorgen sie mit ihren plattdüütschen Leeders jümmers för een goode Wind.

Seit 38 Jahren ist die Gruppe Godewind mit ihren platt- und hochdeutschen Titeln präsent – auf der Bühne und mit mittlerweile 45 veröffentlichten Tonträgern.

Nun ist GODEWIND auch mit einem Club-Programm unterwegs.

Diese Konzertreihe spielt sich in einem fast familiären Rahmen ab, wenn Norddeutschlands beliebteste Band Songs aus ihrem an die 700 Lieder umfassenden Repertoire spielt

Sie bieten sanfte Klänge, leise Töne und einen Rückblick auf 38 Jahre Godewind - auch mit neu arrangierten "alten Bekannten".

Zauberhafte Konzerte sind auf dieser musikalischen Zeitreise zu erwarten.

Dazu brauchen wir nicht die großen Säle. Es macht großen Spaß, in Kirchen und relativ kleinen Sälen und Räumen aufzutreten. Dafür benötigen wir nur ein Minimum an Technik, je nach der Akustik.

Ganz besonders toll ist immer wieder diese ganz besondere, dichte Stimmung und diese große Nähe zum Publikum, die man in größeren Hallen nicht hat“.

Die Musiker treffen den Nerv ihrer Fans weit über Nordfriesland hinaus“, sagt der ehemalige Ministerpräsident aus Schleswig-Holstein, Peter-Harry Carstensen.

Der langjährige Erfolg von Godewind sei ein Beleg dafür, „wie sehr wir Menschen Vertrautheit, Nähe und Geborgenheit brauchen und in dieser Musik finden“.

Neben überwiegend eigenen Titeln hat die Nordische Band so einige Überraschungen im Programm wie ins Plattdeutsche übersetzte Coversongs berühmter Vorbilder.

Jeder Zuhörer kann in Pausen oder nach einem Auftritt mit jedem Gruppenmitglied sprechen, Fragen stellen oder ein Autogramm bekommen, denn niemand aus der „Familie Godewind“ hat Starallüren, trotz der vielen Erfolge in all den Jahren.

 

Anja Bublitz: Flöte, Percussion & Gesang

1990 fing Anja als Backgroundsängerin bei Rock Co Co an, übernahm später dann die weibliche Hauptrolle. Seit 1994 ist sie Sängerin der Top40/ Galaband Rockford, bei der Anja auch weiterhin aktiv ist. Anja sang im Studio bereits für "ABBA Fever", die "No Angels" und "Jeanette Biedermann.

Shanger Ohl: Keyboards, Gitarre & Gesang

Nach dem Staatsexamen arbeitet Shanger Ohl eineinhalb Jahre als Lehrer, bevor die Freude an der Musik immer stärker wurde und zuletzt die Oberhand gewann.Er hängte seinen ursprünglichen Beruf an den Nagel, um fortan mit
Godewind nur noch Musik zu machen.

Sven Zimmermann: Bass, Gitarre & Gesang

Sven genannt Jazzman-Zimmerling ist gebürtiger Rostocker und lebt seit 21 Jahren in Kiel. Er ist Berufsmusiker und seine Steckenpferde sind die Instrumente Kontrabass, E-Bass, Gitarre, Gesang und Piano. Wenn es sein muss auch mal Tuba... Zimmerling spielt darüber hinaus noch bei den Kieler Jazzbands "Hardholz" und "TinaZAHRT" und tourt mit einem eigenen Soloprogramm namens "Hotel PlemPlem". Zimmerling leitet seit 2000 die Rostocker Rock & Pop Schule und war Mitgründer und bis 2008 Leiter der Rock & Pop Schule in Kiel.

Heiko Reese: Schlagzeug, Percussion & Gesang

Heiko ist der Jüngste bei Godewind. Seine Spezialität: Drums und Quatschkram. Er ist außerdem noch Drummer in verschiedenen Rock- & und Popformationen wie z. B. "Get Hip" und "nebcube". Als schließlich Godewind einen neuen Schlagzeuger suchte, war die Band bei Heiko an der richtigen Adresse.

 

Eintritt VVK € 25,00 / AK € 30,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

------------------------------------------------------------

Freitag 12. Juli 2019 20.00 Uhr JazzZeit

 

 

 

 

 

 

 

Ramon Rose & Friends

Original Gipsy Swing

 

Roman Rose (Gitarre)

Rudi Stied (Gitarre)

Andreas Hallman (Kontrabass)

 

Ramon Rose, 2014 Gewinner des Skoda Jazzförderpreises, ist ein in der Gipsy Tradition eines Django Reinhardts stehender erst 24-jähriger virtuoser Gitarrist, der mit dem Gipsy Swing dieses akustischen Trios mit klassischen Jazzstandards zu einer Zeitreise in das Paris der 30er Jahre einlädt. Das vituose Spiel des jungen Gibsy-Swing_Gitaristen, der ganz im Sinn von Django Rheinhardt arrangiert, und das wahnwitzige Tempo, das Musiker und Material an seine Grenzen gehen lässt, fesselt den Zuhörer von Anfang an.

Daneben zeigen sich in Spielweise und breit gefächerten Repertoireauswahl auch Einflüsse aus Rock und Latin & Blues.

Die Anfänge des Gipsy-Jazz können auf die Aktivitäten der Brüder Pierre Joseph "Baro", Sarane und Jean "Matelo" Ferret in Frankreich zurückgeführt werden, die Ende der 1920er die Valse Musette mit Swingartikulation spielten und dabei in erster Linie mit dem Stilmittel der Akkordzerlegung (Arpeggio) improvisierten. Eine Verbreiterung fand dieser Ansatz im Spiel des in Belgien geborenen Gitarristen Django Reinhardt, insbesondere im Quintette du Hot Club de France mit dem Geiger Stéphane Grappelli, der populärsten europäischen Jazzformation der 1930er Jahre. Die Kompositionen Reinhardts und die von ihm verwendeten erweiterten Akkorde bauen auf den gleichen Skalen auf. Andere Sinti-Gitarristen arbeiteten in Paris in den damals ebenfalls sehr beliebten Musetteensembles. Bis heute ist die Swing Musette – neben Stücken von Django Reinhardt – ein wichtiger Bestandteil des Gipsy-Jazz-Repertoires.

Ein außergewöhnliches Konzert mit drei wunderbaren Könnern ihres Fachs.

 

Eintritt VVK € 15,00 / AK € 20,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

---------------------------------------------------------

Freitag

19. Juli 2019 20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Philippe Huguet

 

Guten Abend Monsieur Brel

Eine Hommage zum 90.Geburtstag

 

Mehr als 40 Jahre ist der Belgische Chansonnier Jacques Brel tot, doch seine Lieder von Liebe und Schmerz, von mahnender Sozialkritik und beißender Ironie, begeistern noch heute.

Und wenn der gebürtige Franzose und ausgebildete Opernsänger Philippe Huguet die Bühne betritt, ist es so, als käme der große Künstler zurück. Huguet umgarnt sein Publikum, bringt es zum Lachen und zum Träumen.

Mit Temperament und stimmlicher Energie spielt er auf der brelschen Klaviatur, nicht ohne eigene Akzente zu setzen. Doch immer bleibt Huguet glaubwürdig, seine Interpretationen und seine Moderation passen zum Leben des großen Belgiers. Ob in ruhigen Passagen oder in solchen voller impulsiver Leidenschaft – Jacques Brel und seine Gefühle sind gegenwärtig.

Nach „BREL!“ mit Pianist und „Heute Abend warte ich auf Madeleine“ mit Akkordeonist vollendet Philippe Huguet mit diesem Programm seine „Brel-Trilogie“.

Dabei greift er selber zur Gitarre, um seine Zuhörer zu einer intimen Begegnung mit dem berühmten Belgier mitzunehmen. Einige weltberühmte Chansons wie „Les vieux“ (die Alten) oder „Le plat pays“ (das flache Land) sind mit von der Partie, aber auch andere weniger bekannte und doch ergreifende und rührende Lieder.

 

Eintritt VVK € 20,00 / AK € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

--------------------------------------------------------------

Freitag

26. Juli 2019

20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mathew James White

Kiwi, dream, folk

 

Wenn man die Musik von Ed Sheeran, Passenger und Neil Finn gefällt, wird man auch Mathew James White zu schätzen wissen. Der gebürtige Neuseeländer und mittlerweile seit Jahren in Berlin ansässige Musiker wird aufgrund seines Repertoires voller eingängig chilliger und mitunter auch rockiger Melodien oft mit den genannten Größen des Musikbusiness verglichen.
Seine Musik kann am besten als "Kiwi, dream, folk" beschrieben werden. Er befindet sich auf ständiger Europa-Tour und hat dabei über die Jahre eine starke und immer weiter steigende Fangemeinde aufgebaut - oft spielt er vor ausverkauftem Haus. Mathew hat beim Blue Balls Festival 2017 in Luzern gespielt, neben Stars wie Davis Gray, Peter Doherty & Jose Gonzalez.
Sein im September 2017 veröffentlichtes viertes und jüngstes Studioalbum "I'm Thinking of You”.
Es ist ein zutiefst persönliches Album, zu grossen Teilen beeinflusst durch den Verlust seines Kindes. Der Schaffensprozess dieses Albums war ein zentraler Punkt auf seinem Weg der Trauer, insbesondere die Titel 'Looking Down At The Ocean'' & ''Where Did You Go''. "I’m Thinking of You" behandelt auch Themen wie das Erkennen der eigenen Stärke ("You Could Be It“), die Vorfreude auf ein neues Leben ("Ride of Your Life“) & das Herbeisehen derer, die wir lieben, welche aber weit, weit entfernt von uns leben ("I’m Thinking of You").

Neben "I'm Thinking of You", hat White drei weitere Studio Album veröffentlicht : "That's Just Me" in 2004, Acoustic Guitars & Ooh La La's in 2007 & 528Hz in 2011, sowie ein Live-Album "Songs From My Wohnzimmer" in 2014.

Weiter infos unter:
www.mathewjameswhite.com
www.youtube.com/user/mathewjameswhite
Official Mathew James White Spotify Playlist: https://open.spotify.com/user/mathewjameswhite/playlist/1A0RH9n57rcrkOdySB6KEi

 

Eintritt VVK € 15,00 / AK € 20,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

----------------------------------------

AUGUST 2019

----------------------------------------

Donnerstag 08.August 2019

20.00 Uhr KabarettZeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Geld Liegt auf der

 

Fensterbank Marie

 

Die Isernhagen Premiere mit dem neuen Programm Gleich knallst“

 

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie haben ihre eigene Form des Kabaretts gefunden. Entwaffnend komisch bis romantisch-melancholische, politisch-agitierend bis kalauernd versöhnliche, junge Kleinkunst. Wenn sich das real-fiktive Liebespaar nicht gerade äußerst unterhaltsam verquatscht, singen und tanzen sie selbstkomponierte Lieder, spielen auf der Lichtorgel und führen eine Smartphonie auf. Ein Knaller folgt auf den anderen. Aber ganz leise.

Kurz vor dem Weltuntergang bringen Wiebke Eymess und Friedolin Müller ein neues Programm auf die Bühne. Während die Zivilisation eine Endzeitmelodie aus dem letzten Loch pfeift, basteln die Zwei von der Fensterbank an einem finalen Feuerwerk, das nur aus Zündschnüren besteht. Und im Kopf der Zuschauer beginnt es zu leuchten!

Nach MitternachtSpaghetti und PARADIESSEITS geht ihr einzigartiges Wort- und Sing-Duell nun in die Dritte Runde! Wieder ist das Private politisch und jeder Disput führt vom Hölzchen auf Stöckchen und zurück. Bis es knallt. Oder auch nicht.

Die sprachliche Akrobatik erreicht bisweilen das Niveau von Kurt Tucholsky und Robert Gernhardt.“

 

Eintritt VVK € 25,00 / AK € 30,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

--------------------------------------------------------------

Freitag 30.August 2019 20.00 Uhr NachtKaffee

 

DEVION DUO

Eine Hommage an Astor Piazziola

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Gebhardt – Violine

Nemanja Lukic – Akkordeon

 

Das junge DEVION DUO hat sich in seiner kurzen Geschichte einen bekannten Namen in den Bereichen Barock, Tango und Neuer Musik gemacht.

Dieser Abend widmet sich unter anderem dem argentinischen Bandoneon-Spieler und Komponisten Astor Pantaleón Piazzolla und seinen unvergessenen Tangokompositionen.Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino.

 

Elisabeth Gebhardt und Nemanja Lukic sind Stipendiaten von Yehudi Menuhin Live Music Now und wurden im Studienjahr 2013/14 von der Region Hannover gefördert.

Konzerte fanden unter anderem in Kooperation mit Klassik in der Klinik e.V., Klassik in der Altstadt, Klassik in der Altstadt on tour, der Stiftung Niedersachen und dem Musikland Niedersachsen statt.

Weiterhin traten die beiden Künstler gemeinsam im Rahmen der Mozart Gesellschaft Hildesheim und des Kammerorchesters il gioco col suono auf.

Im Juli 2015 haben sie als Stipendiaten der Festivalakademie bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker konzertiert.

 

Eintritt VVK € 18,00 / AK € 22,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------

SEPTEMBER 2019

--------------------------------------------------------

Donnerstag 12. September 2019 20 Uhr

 

PRITA

Loop & Songs from Down Under

 

VVK € 15 , AK € 20

---------------------------------------------------------

Donnerstag 26. September 2019 20 Uhr

 

Judith Tellado

Jazz

 

VVK € 18 , AK € 22

---------------------------------------------------------

OKTOBER 2019

-----------------------------------------------------------------------

Freitag 11. Oktober 2019 20 Uhr

 

Trio Coppo

Latin Jazz

 

VVK € 20 , AK € 25

---------------------------------------------------------

Dienstag 15. Oktober 2019 20 Uhr

 

Annett Kuhr

 

...und leise geht die Zeit über’s Land...

Liedpoesie in deutscher Sprache.

 

VVK € 15 , AK € 18

---------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------

Donnerstag 31. Oktober 2019 20 Uhr

 

DAS TIER

Ein satirisches Konzert rund um das Tier im Menschen

mit Michael Ransburg Gesang/Rezitation, Clemens Kröger Piano/Rezitation und Daniel Sorour

 

VVK € 18 , AK € 22

---------------------------------------------------------

NOVEMBER 2019

Freitag 15. November 2019 20 Uhr

 

GoraSon

Klezmer-Trio

 

VVK € 18 , AK € 22

---------------------------------------------------------

Donnerstag 28. November 2019 20 Uhr

 

Axel Zwingenberger

Henning Pertiet

 

Die rhythmusgeladene Boogieshow mit „brennenden“ Tasten an zwei Klavieren.


 

VVK € 25 , AK € 30

---------------------------------------------------------

DEZEMBER 2019

-----------------------------------------------------------------------

Donnerstag 12. Dezember 2019 20 Uhr

 

ALIX DUDEL

trift

MASCHA KALEKO

 

Sozusagen grundlos vergnügt

Lieder und Lyrik von Mascha Kaléko
 

VVK € 20 , AK € 25

---------------------------------------------------------

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturKaffee Rautenkranz