KulturKaffee
KulturKaffee 

KulturKaffee  Rautenkranz

 

Kleinkunstbühne

Galerie

Kulinarisches

 

Hauptstr. 68

30916 Isernhagen

-----------------

Unsere

Genießerzeiten:

--------------------

Hausgemachte

Kuchen und Kaffee-spezialitäten bieten wir Ihnen jeden Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen von 14-18 Uhr an.

-------------------

Unser Genießer-

frühstück bieten wir jeden Sonntag und Feiertags von 10-13 uhr nach Voranmeldung an.

Sowie Mo. - Sa. ab 10 Personen

-------------------

Gerne reservieren wir für Ihre

Frühstücksgruppe, Familienfeier, Fahradgruppe,

oder Bridgerunde in der Woche von Montags - Freitags einen Tisch nach Voranmedung

-------------------

Reservierungen

und Kartenwünsche

nehmen wir gerne unter :

05139

978 90 50 /

0172 4341092

entgegen.

Nutzen Sie unser

Kontakt-

formular

oder schreiben sie uns eine mail unter:

info@

rautenkranz-kultur.de

-------------------

 

 

 

 Seit 2005 KULTUR ERLEBEN

       VERANSTALTUNGEN                   2020/2021

Seid März 2020 mußten wir

20 Veranstaltungen auf Grund behördlicher Anordnungen verschieben oder absagen!

Für bereits bezahlte Eintrittskarten stellen wir ihnen gerne einen Gutschein aus, den sie für alle folgenden Veranstaltungen oder für einen Besuch im KulturKaffee einlösen können.

----------------------------------------------------------------------

Ab sofort sind alle aufgeführten Veranstaltungen buchbar. Reservierungen nehmen wir gerne unter

 

05139 978 90 50 / 0172 434 10 92

oder unter

info@rautenkranz-kultur.de

entgegen.

 

                              So erhalten sie ihre Karten:

 

Abholung im KulturKaffee

Samstags und Sonntags zwischen 14-18 Uhr

(Keine Kartenzahlung möglich)

 

Hinterlegung an der Abendkasse nach Eingang per Überweisung auf das Konto KulturKaffee Rautenkranz KontoNr.:

de 14 2519 0001 0084 4101 00 bic: vohade2h.

Oder Zusendung der Karten mit Rechnung.

 

Ab 18:00 UHr bieten wir die Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

-----------------------------------------

                  AUGUST 2020

Sonntag

02. August 2020 

9:30 Uhr ausgebucht!

 

Sonntag

09. August 2020 

9:30 Uhr

Leider auch schon ausgebucht!

 

 

 

 

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Irmgard Keun

Das Kunstseidene Mädchen

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 17,00

nur Lesung € 10,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnertag

13. August 2020

19.00 Uhr

3. NachtKaffee

 

Leider schon ausverkauft!

 

 

 

 

Johannes Keller

Jazz Duo

Klassiker aus dem Great American Songbook

 

Johannes Keller Kontrabass

Niklas Turmann Gitarre

 

Niklas Turman und Johannes Keller gehören bereits seit einigen Jahren zur sehr lebendigen Musikszene Hannovers. Sie kennen sich beide seit ihrem gemeinsamen Studium an der Musikhochschule Hannover. Das gemeinsame Musizieren und ihre Liebe zum Jazz haben sie allerdings erst in den letzten Jahren entdeckt.

Die beiden spielen im Duo mit akustischer Gitarre und Kontrabass eine Auswahl von Klassikern aus dem Great American Songbook.

 

Niklas Turmann

Niklas studierte Jazz-, Rock-, Pop-Gitarre and der Hochschule für Musik in Hannover. Seit 2008 ist er als Gitarrist und Sänger Mitglied der Band um den ehemaligen Scorpions Gitarristen Uli Jon Roth, mit dem er weltweit auf Tournee unterwegs ist. Darüber hinaus veröffentlichte Niklas zwei Alben mit seiner Progressive Rock Band Crystal Breed, spielt in der hannoverschen Krautrockband Jane und ist seit 2020 mit den Mönchen von Gregorian unterwegs. Bisheriges Karrierehighlight war die Teilnahme an der G3 Tournee 2018 and der Seite von Uli Jon Roth, Joe Satriani und John Petrucci.

Johannes Keller

machte seine ersten musikalischen Gehversuche mit 8 Jahren auf dem Violoncello am Rostocker Konservatorium. Nach einem Abschluss in Tontechnik an der SAE Berlin widmete er seine gesamte Aufmerksamkeit dem Kontrabass. Auf ein zweijähriges Vorstudium bei Pepe Berns am Kreuzberger Konservatorium folgte 2006 das Studium bei Detlev Beier an der Musikhochschule Hannover. Wichtige Impulse für seine kompositorische Arbeit bekam er dort von Matthias Schubert und Julia Hülsmann. Seine Ausbildung wurde ergänzt durch Masterclasses und Unterricht bei Sebastian Gramss, Palle Danielsson, Lars Danielsson, Dennis Irwin, Scott Colley, Thomas Bramerie und Marc Muellbauer.

Mit dem Quintett Toke gewann er den niedersächsischen Jazzpreis Winning Jazz und mit dem Tangosextett Sueno Tango den Drei V Wettbewerb des KreHtiv Netzwerkes Hannover.

Neben seiner Leidenschaft für den Jazz probiert sich Johannes Keller auch gerne in vielfältigen anderen Stilistiken aus. Besonders erwähnenswert ist dabei das Trio Kasimir Effekt, welches im Bereich der elektronischen Musik zu verorten ist.

Weiterhin ist er Mitglied im Tonhallenorchester und im interdisziplinären Ensemble Megaphon. Als Sidemann ist Johannes Keller noch in diversen Bands und Projekten aktiv, außerdem engagiert er sich seit dem Jahr 2014 im Vorstand der Jazzmusikerinitiative Hannover und arbeitet als Instrumental-pädagoge. 

 

Eintritt Vorverkauf € 20,00 / Abendkasse € 25,00

 

Einlass ab 18.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnerstag

20. August 2020

19.00 Uhr

3. NachtKaffee

 

Der Vorverkauf läuft!

 

 

 

 

Henning Pertiet Solo

Blues & Boogie Woogie-Piano

Preisträger GERMAN BLUES AWARD 2017 .

eine Blues und Boogie Woogie-Piano Legende!

 

Henning gehört zu den führenden Blues & Boogie Woogie-Pianisten… weltweit!.” (Zitat Axel Zwingenberger)

 

... schließlich gilt er als einer der tonangebenden Boogie- & Blues-Virtuosen Europas (JazzPodium 5-6/2020)

 

Henning Pertiet - geboren 1965 in Hamburg - ist ein deutscher Blues & Boogie Woogie-Pianist. Ob als Solo-Pianist in Jazzclubs, auf Konzertbühnen oder Festivals, ob als langjähriger Pianist der legendären Mojo Blues Band, ob als Begleiter von Blues-Größen wie Abi Wallenstein, Louisiana Red, Henry Heggen oder vielen anderen, ob als Duo-Partner von Blues-Drummer Micha Maass oder kongenialer Duo-Partner von seinem Onkel Gottfried Böttger (der leider im Oktober 2017 starb) - Henning Pertiet überzeugt in jedem Setting ndurch eindrucksvolle Persönlichkeit und ein tiefes Bluesfeeling, welches in solcher Bandbreite in Europa einzigartig ist.

 

Erleben Sie Henning Pertiet Solo an den 88 Tasten des Pianoforte

...Henning Pertiet verarbeitet Autobiografisches in seiner Musik. Als Neffe des berühmtem Gottfried Böttger () und musikalischer Querkopf hat er ein ausgeprägtes Gespür für Hörerlebnisse der besonderen Art, bei denen mitunter schräge bis schöne Bilder mit

schwarzen und weißen Tasten gemalt werden. Ein Thelonious Monk der deutschen Blues & Boogie-Szene.”

Micha Maass (Bluesdrummer)

 

Eintritt Vorverkauf € 20,00 / Abendkasse € 25,00

 

Einlass ab 18.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnerstag 27. August 2020

19.00 Uhr

4. NachtKaffee

 

 

Der Vorverkauf läuft!

 

 

 

 

Panama-Red-Duo

Von Blues über Gipsy bis zu Rock und Klezmer

 

Rainer Ranis Gitarre

Miko Mikulicz Geige

 

Alles begann an einem Lagerfeuer in Portugal. Mehr als 30 Jahre später findet sich das Experimental Panama Red Duo am Donnerstag, 27.August 2020 im KulturKaffee Rautenkranz ein.

 

Die Stücke des Gitarristen Rainer Ranis und des Geigers Miko Mikulicz erinnern an Rock-Größen wie Pink Floyd und Led Zeppelin, aber auch Klänge von Blues-Legende Albert Collins fließen in die Lieder des Duos ein. Dementsprechend lässt sich der Stil des Experimental Panama Red Duo nur schwer festlegen. "Stilistisch zu weit weg zum Einordnen", nennen sie selbst ihren Sound. Die Kombinationen verschiedener Musikrichtungen wie Folk, Rock und Blues kann man letztendlich als eine Mischung aus Klezmer und Gipsy beschreiben. Das Duo klingt mal sensibel, mal härter - und erfindet sich seit Jahrzehnten immer wieder neu.

Doch nicht nur mit ihrer unverwechselbaren Musik lockt das Experimental Panama Red Duo ins KulturKaffee. Durch ihre Erfahrungen als Straßenmusiker haben Ranis und Mikulicz eine ganz besondere Nähe zum Publikum aufgebaut - und diese mittlerweile zu ihrem Markenzeichen gemacht. Ihre Wurzeln haben die Musiker zwar in der Straßenmusik, aber auch auf Theaterbühnen wie dem GOP in Hannover gaben sie schon Kostprobe ihrer Künste: Das Experimental Panama Red Duo gestaltete dort 2006 das musikalische Programm zum Stück "Traumtänzer". Außerdem traten die beiden in Spanien und Frankreich auf und spielten auch auf der Kieler Woche vor Hunderten Besuchern.

 

Eintritt Vorverkauf € 20,00 / Abendkasse € 25,00

 

Einlass ab 18.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

........................................................................................

            SEPTEMBER 2020

Sonntag

06. September 2020 

9:30 Uhr ausgebucht!

 

Sonntag

13. September 2020 

9:30 Uhr

Leider auch schon ausgebucht!

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Joachim Ringelnatz Seemannsgedanken

 

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 17,00

nur Lesung € 10,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnerstag 17. September 2020

20.00 Uhr

4. NachtKaffee

 

 

Der Vorverkauf läuft!

 

 

 

 

 

 

David Helbock - Solopiano
„Playing John Williams"


Nach vielen enthusiastischen Kritiken zu seinen zahlreichen CDs und nach Hunderten Konzerten rund um den ganzen Globus, ist der junge österreichische Pianist David Helbock längst auf dem internationalen Parkett der Jazzmusiker angekommen.
Er ist mehrfacher Preisträger des weltgrößten Jazzpiano Solo Wettbewerbs in Montreux (CH) und gewann dort ebenso den Publikumspreis.

Das neue Programm „The Music of John Williams“ ist seine vierte Solo CD nach den Programmen „Emotions“ (2003), „Time" (2007) und „Purple“ (2012).
Seit 2016 ist David Helbock Exclusiv-Künstler beim renomierten Label ACT Music, auf dem bis jetzt zwei CDs mit seinen beiden Trios „David Helbock Trio“ und „Random/Control“, veröffentlicht wurden. Dieses dritte Album auf ACT ist nun eine Solopiano-CD, die im September 2019 erschienen ist.

Hier setzt sich David Helbock mit der Musik von John Williams, einem der wichtigsten Filmkomponisten überhaupt, der zu fast allen Steven Spielberg Filmen die Musik geschrieben hat, auseinander.

 

Filmmusik von Blockbuster wie „Indiana Jones“, „Harry Potter“ über „Der Weisse Hai“ bis hin zu „Schindler´s Liste“ werden auf ihre Essenz reduziert und leuchten am Solopiano in kreativen, jazzigen Arrangements in ganz neuem Glanz.


„Klasse!“
Jazz thing (DE)

“Accomplished, melodic playing”
The London Times (GB)

“David Helbock is a musician to watch. [...] An impeccable pianist with a clear, crisp touch.”
Jazzwise (GB)


Zweimal Preisträger und der Publikumspreis beim weltweit größten Jazz-Piano-Solo-Wettbewerb des Jazzfestivals Montreux, begeisterte/internationale Kritiken für seine CDs und der wichtigste Förderpreis des Bundes Österreich 2011 - der "Outstanding Artist Award" - der aus dem kleinen österreichischen Dorf Koblach stammende Pianist David Helbock ist zweifellos am internationalen Parkett angekommen.

Helbock ist aber nicht nur ein hervorragender Pianist, sondern auch ein eigenwilliger Denker, der in seine Projekte nicht nur außerordentliche Fingerfertigkeit, sondern auch jede Menge Hirnschmalz investiert. 

David Helbock, am 28. Jänner 1984 geboren, begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen.
Er studierte am Konservatorium Feldkirch bei Prof. Ferenc Bognar Klavier, wo er 2005 sein klassisches Konzertfach-Diplom mit Auszeichnung abschloss und nahm seit 2000 zusätzlich Unterricht beim New Yorker Jazzpianisten Peter Madsen, der sein Lehrer, Mentor und Freund wurde.

David Helbock spielte Konzerttourneen und Aufnahmen in Länder wie den USA, Kanada, Mexiko, Russland, Kasachstan, Kirgisistan, China, Mongolei, Südkorea, Philippinen, Indonesien, Malaysia, Indien, Israel, Türkei, Iran, Ägypten, Südafrika, Äthiopien, Kenia, Senegal, Marokko, Tunesien, Brasilien, Argentinien, Chile, Australien und überall in Europa. 

David Helbock ist seit Beginn seiner Musikerlaufbahn außerdem als Komponist sehr aktiv. Zu seinen Werken zählt ein großes „Jahreskompositionsprojekt“ in dem er für ein Jahr lang jeden Tag ein neues Stück geschrieben hat (Anfang 2010 ist das "Personal Realbook" mit über 600 Seiten Musik erschienen)

 

Preise

  • Mehrfacher 1.Preisträger - Jugendwettbewerb "Prima la Musica"

  • 2001 "Bösendorfer-Stipendium" Gewinner

  • 2002 Talente Wettbewerb Gewinner mit der Band "Tat-twam-asi"

  • 2006 Gewinner des internationalen Wettbewerbs "New Generation" in Straubing (DE)

  • 2006 CD Veröffentlichung in der Reihe Jazzthing Next Generation mit

  • dem HDV Trio

  • 2007 Podiumspreis Liechtenstein

  • 2007 Preisträger beim weltgrößten Jazz-Piano-Solo Wettbewerb in Montreux

  • 2010 Preisträger beim selben Wettbewerb in Montreux und zusätzlich auch den "Publikumspreis"

  • 2011 Outstanding Artist Award des Bundes Österreich

  • 2014 Einladung zum BMW-Welt Jazzaward

  • 2015 IBK Preis (Internationale Bodensee Konferenz)

  • 2018 Staatsstipendium für Komposition des Bundes Österreich

     

  •  

  • Eintritt Vorverkauf € 20,00

  •  

    Einlass ab 19.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

     

    KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

    Voranmeldungen und Reservierungen unter

    05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

    -------------------------------------------------------------------

Freitag

18. September 2020

20 Uhr

    

INGO

APPELT

 

 leider abgesagt!                            

 

--------------------------------------------------------

             OKTOBER 2020

Donnerstag

01. Oktober 2020

20 Uhr

 

 

 

 

 

 

Axel Zwingenberger

meets

Henning Pertiet


Boogie Woogie & Blues sind nicht nur die heißeste Musik die je für das Klavier erfunden wurde (Zitat von Axel Zwingenberger), sondern auch die Basis für jegliche heute populäre Musik; ohne den Blues würden die Bands wie die Rolling Stones, ZZ Top, Fleedwood Mac und viele andere nicht denkbar.

Die beiden Vollblutmusiker präsentieren in einem ein Gesamtkunstwerk Blues und Boogie-Woogie mit Ausflügen zum Jazz.

Ein herausragendes Konzerterlebnis mit zwei Profis an zwei Klavieren.

 

Axel Zwingenberger, geboren in Hamburg, ist seit seinem 19. Lebensjahr als „Botschafter des Boogie Woogie" weltweit unterwegs. Der Tastenvirtuose war in den letzten 40 Jahren in über 50 Ländern von Südostasien über Afrika bis Nordamerika und Europa auf Konzertreise.

Meist spielt er solo - gerne „klassisch“, also unverstärkt, an einem großen akustischen Flügel. Die Zusammenarbeit mit großen Stars hat viel Aufmerksamkeit erregt. So lud ihn z.B. der große Lionel Hampton zu einer Europatournee und Plattenaufnahmen in den USA ein. Mittlerweile 30 CDs dokumentieren Axels künstlerisches Schaffen.

Auch Henning Pertiets Weg ist geprägt von vielen Hundert Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seine Musik kommt ohne Effekthascherei und überflüssige pianistische Akrobatik aus. Seine Kernkompetenz ist eine authentische Präsentation alter Blues und Boogie Woogie Klassiker und vieler Eigenkompositionen, die von der Persönlichkeit und der Erlebnisfähigkeit des Interpreten maßgeblich geprägt sind.


Die beiden Boogiestars versprechen eine spannende und rhythmusgeladene Boogieshow mit „brennenden“ Tasten an zwei Klavieren.

 

Eintritt Vorverkauf € 28,00 /Abendkasse € 33,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-------------------------------------------------------------------

Sonntag

04. Oktober 2020 

9:30 Uhr

 

 

Leider schon ausgebucht!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Herrmann Löns HANNÖVERSCHES

 

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 17,00

nur Lesung € 10,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

2.ter                                      ISENHAGENER             KULTURHERBST 2020                   15.Oktober - 23.Oktober 2020

Donnerstag

15. Oktober

2020

20:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

ALIX DUDEL

Diseuse mit einer Isernhagen-Premiere

 

 

 

 

     „Die neuen Zeitalter" 

 

  Ein Bertolt-Brecht-Abend

      Alix Dudel (Gesang) und Sebastian Albert (Gitarre)

 

Wer Alix Dudel kennt, der weiß, was ihn erwartet: eine große Frau, deren Präsenz und Ausstrahlung vom ersten Moment an fasziniert, ein samtweiches tiefes Timbre in der Stimme und eine gute Portion Humor, den ihr der Dichter Friedhelm Kändler
immer wieder auf den Leib und zwischen die Texte schrieb.
Seit vielen Jahren ist sie für Kenner die „Grande Dame des Deutschen Chansons“, die stilvoll das Gestern der 1920er Jahre mit der Kuriosität der Worte von Friedhelm Kändler verbindet. Unterstützt von Piano oder Orchester singt, spielt und spricht sie von Leben, Liebe und Lastern.
Im Sommer 2011 überrascht sie ihr Publikum mit neuen Tönen: der Auftrag ein Mascha-Kaléko-Programm zu erarbeiten, das Vertonungen für klassische Gitarre
beinhaltete, ließ sie auf Sebastian Albert treffen - einen begnadeten Saitenkünstler aus Hamburg.
Die Dramaturgie des Programms „Sozusagen grundlos vergnügt“, das Zusammenspiel der beiden Künstler, die fein abgemischte Melange aus Stimme, Klang und Wort öffnete Ohren und Herzen, so dass die eigentliche Künstlerin - die
Dichterin Mascha Kaléko - lebendig werden konnte.
Alix Dudel und Sebastian Albert empfanden dieses Programm als Auftakt und begaben sich auf die Suche nach einem anderen Thema.

 

Warum Bertolt Brecht?
Bertolt Brecht war ein Genie, seine Gnadenlosigkeit, seine Klarheit, seine Unverfrorenheit, sein Anspruch, seine Wortwahl, seine Treffsicherheit.
Legendär seine „Dreigroschenoper“, die Lehrstücke, sein episches Theater, seine Musik. Und abseits der so oft und immer wieder auf das herrlichste oder entsetzlichste
dargebotenen Lieder und Couplets gibt es unendlich viel zu entdecken im Repertoire dieses unermüdlichen Beobachters.
Das, was Alix Dudel und Sebastian Albert ausgewählt haben und präsentieren, ist eine Hommage an und eine eigenwillige Collage aus Worten und Liedern des Meisters. Man darf sich freuen auf geniale Vertonungen von Hanns Eisler,
Paul Dessau oder Kurt Weill, die Sebastian Albert für die Gitarre eingerichtet hat, auf Worte, die den großen Denker Bertolt Brecht sichtbar werden lassen und auf zwei Künstler, die mit diesem Programm eine eigene Geschichte erzählen.

 

Eintritt VVK € 20,00 AK € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

......................................................................................

Freitag 23.Oktober 2020

20:00 Uhr JazzZeit

 

 

 

 

 

JUDITH TELLADO DUO

Jazz mit karibischer Seele

 

Judith Tellado/Gesang und Percussion

Georg Sheljasov/Piano und Gitarre

 

Ihre Stimme fällt auf in der Flut der Neuerscheinungen“, schreibt der kulturSPIEGEL über die puertorikanische Sängerin und ihr Album „Under Neon Stars“; das Jazz Podium kommentiert, dass „Judith Tellado mit diesem Album souverän und klangschön im europäischen Jazz-Singer-Songwriter-Genre angekommen sei“.

Mit viel Humor und immer im Kontakt mit dem Publikum erzählt Judith Tellado die Geschichten hinter ihren Liedern. Judith Tellado schreibt auf Englisch, durchaus mal versetzt mit eigenwillig eingestreuten deutschen Satzfragmenten, und auch oft – wenn die Lieder sehr persönlich sind – in ihrer Muttersprache Spanisch.

Einige der neuen Stücke kommen im schlichten Popgewand daher, und die Sängerin legt die Cajón spielend gleich selbst das Groove-Fundament für die eigenen Songs.

 

Judith Tellado ist in San Juan (Puerto Rico) geboren und lebt seit 2008 als Sängerin und Malerin in Hamburg. Ihr Gesang ist zuerst Ausdruck ihrer kulturellen Herkunft von der Karibik-Insel Puerto Rico. Sie hatte in ihrem Leben nie Gesangsunterricht – ihr wichtigster Einfluss war in dieser Hinsicht ihre Mutter, die wie viele Menschen dieses Landes als fester Teil ihrer Alltagskultur auf Spanisch sang. So wurde ihr Gesangsstil frühzeitig durch den karibischen Bolero, eines der traditionellen musikalischen Genres der Insel, geprägt. Später, als Studentin der Sprachwissenschaften, lernte sie den nordamerikanischen Jazz lieben und beschäftigte sich mit dem musikalischen Erbe von Sarah Vaughan, Ella Fitzgerald und John Coltrane.

 

Eintritt: Vorverkauf € 18,00 Abendkasse € 23,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter 05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------------------------------------

Sonntag

01. November 2020 

9:30 Uhr

 

 

Leider schon ausgebucht!

 

Sonntag

08. November 2020 

9:30 Uhr

Der Vorverkauf läuft!

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Eugen Roth

Ein Mensch

 

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 17,00

nur Lesung € 10,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

             NOVEMBER 2020

Freitag 06.November 2020 20:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jonny Silver - Lennon Tribute

 

"Ein Abend mit einem Beatle"

 

Die neue Solo - Show des Doubles mit der ausdrucksstarken Stimme vereint Musik, Entertainment und Erzählung. Der JOHN LENNON und BEATLES - Tribute vom "deutschen Lennon"- live.

Als Entertainer und LENNON - Wiedergänger entführt Johnny Silver gekonnt wie liebevoll in die Welt John Lennons. Intoniert authentisch und gekonnt die Hits der Beatles und John Lennon Solo. Stationen im Leben Lennons in Wort und Ton - konzertant.

Die Gitarre ein kleines Orchester, virtuos, mit Beat und melodischer Abwechslung. Die Stimme facettenreich, dynamisch, und mit der emotionalen Direktheit, die man von einem würdigen Tribut für John Lennon erwartet.

 

"I want to hold your hand“, "Rock´´ n ´ Roll Music“ , "Come together “ , "Stand by me“, "All you need is love", "Help!". "I feel fine", "Don ´t let me down" , "Jealouse guy" , "Woman" und natürlich darf das weltbewegende "Imagine" nicht fehlen - die Hymne einer ganzen Generation.

 

Jonny Silver: Musikalischer Direktor und Spiritus Rex in verschiedenen Beatles und Lennon – Shows.

Als Musicaldarsteller, Entertainer und Musiker verkörpert Johnny mit verblüffender Präzision denBeatle John Lennon. Das Liverpool Echo rezensierte nach seiner Show im Liverpool Empire, wo auch seinerzeit die Beatles auftraten, „er klingt wie Lennon, hat seine Bewegungen, und sieht auch noch so aus“ . Der Deutsche aus dem Norden lebte und spielte LENNON in London, ist ein Anhänger des augenzwinkernden Humors der Briten und besonders der Liverpooler. Johnny ist derjenige deutsche Künstler mit der grössten Anzahl an Auftritten im legendären Liverpooler Cavern Club, wo einst die Beatles groß wurden.

 

Eintritt: Vorverkauf € 20,00 Abendkasse € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------------------------------------

Freitag 20.November 2020 20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

 

Trio Coppo Latin Jazz


Rolf Schawara – Percussion
Gunnar Hofmann – Gitarre
Carsten Tamme – Querflöte

 

Das TRIO COPPO sorgt mit feinstem Latinjazz regelmäßig für ein restlos begeistertes Publikum.Von Carlos Santana, George Benson über Chick Corea, Al Di Meola, Pat Metheny oder auch Bill Withers bleiben bei überraschenden Arrangements keine Wünsche offen. Auch den “gefühligen“ Eigenkompositionen wie zum Beispiel `Distante´ von Gunnar Hofmann oder `African Flute´ von Rolf Schawara kann sich kaum jemand entziehen. Das Spiel von Querflöte, Percussion und einer Gitarre, die dem Ganzen frischen Jazz – Odem einhaucht ist virtuos und quicklebendig. Gleichzeitig verbinden sich die unterschiedlichen Klangfarben der Instrumente auf eine aparte Weise zum typischen TRIO COPPO – Sound. Man spürt die Intention der Musiker, den Stücken durch gegenseitige Inspiration einen neuen Charakter zu verleihen. Jeder bringt seine eigenen musikalischen Ideen ein, so entsteht ein großes, sehr nuancenreiches Repertoire, das viel Raum für Überraschungen lässt.

Kein typisches Jazz-Trio, wenn auch immer wieder von Jazz durchsetzt, so hat sich diese Band dem Zauber afro - kubanischem sowie brasilianischem Puls verschrieben.

 

Eintritt: Vorverkauf € 20,00 Abendkasse € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

...........................................................................................

             DEZEMBER 2020

Sonntag

13. Dezember 2020

20 Uhr

    

Peter

von

Sassen

 

 

 

 

DER WEIHNACHTSMANN IST AUCH NUR EIN MENSCH

 Ein Weihnachtlicher Abend mit Geschichten, Gedichten  und Gedanken

Der TV-Moderator Peter von Sassen führt Sie durch einen heiteren Abend voller weihnachtlicher Geschichten und fröhlicher Vorfreude auf das schönste Fest im Jahr. Erzählungen u.a. von Erich Kästner, Roald Dahl, Wolfgang Scheibner, Ephraim  Kishon und Loriot verbinden sich dabei mit zu einer behaglichen Atmosphäre.

Dabei werden die Zuhörer schmunzeln, prusten, singen(!) und auch – dem Anlass entsprechend – angerührt werden.

Peter von Sassen sammelt und präsentiert seit vielen Jahren Texte zu literarischen Abenden verschiedener Themenbereiche – kulinarische Lesungen, Wilhelm Busch-Vorträge oder Hörbilder aus der Arktis.

Der direkte Kontakt mit dem Publikum ist das Besondere an diesen Abenden – ein Kontakt, den der TV-Moderator als Ergänzung zu seiner Arbeit vor und hinter der Kamera sehr schätzt.                                     

                                               VVK € 20, AK € 25

--------------------------------------------------------

               JANUAR 2021

Samstag

09. Januar 2021

20:00 Uhr

 

THILO SEIBEL

Schon rum?“

Der kabarettistische Jahresrückblick 2020

 

 

 

----------------------------------------------------------------------

Donnerstag

21. Januar 2021

20 Uhr

   

 

 

 

 

 

 

 

SEEDA

WELTMUSIK MONGOLEI / IRAN



Die Weltmusikgruppe „Sedaa“ bestehet aus drei mongolische und ein iranischer Musiker. Sie spielen traditionelle Instrumente wie das mongolische Nationalinstrument „Pferdekopfgeige“, und verbinden auf außergewöhnliche Weise die archaischen Klänge der traditionellen mongolischen Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen zu einem faszinierenden Ganzen. Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal (hat bei der Filmmusik zu „Das weinende Kamel“ mitgewirkt), Naraa Naranbaatar und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe. Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge – erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die  Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt. Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur verschmelzen zusammen mit pulsierenden Trommelrhythmen zu einem mystischen Klangteppich der Schwingungen und Stimmungen, der den Zuhörer mitnimmt auf eine akustische Reise entlang der Seidenstrasse.

„…Sedaa gelingt eine völlig neue Kulturfusion…grenzenloses, weltmusikalisches Crossover…“

„…sie nimmt einen nämlich ganz unvoreingenommen und stiloffen mit – man flirtet gar mit dem elektrischen Funk – und öffnet somit, lässt man sich nur darauf ein, ein faszinierendes, feines wie mitreißend variationsreiches Klanguniversum. Tipp!“

 

www.sedaamusic.com           

http://www.youtube.com/watch?v=3FDF0YPsQ3w

 

Eintritt Vorverkauf € 20,00 /Abendkasse € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

                 APRIL 2021

Freitag

23. April

2021

20:00 Uhr

 

Samstag

24.April

2021

20:00 Uhr

 

 

ALIX DUDEL

Diseuse mit einer Isernhagen-Premiere

Das neue Programm:

zu spät. aber egal.“

 

Gemein-gefährliche Lieder und Poesie von Georg Kreisler, Friedhelm Kändler, Hildegard Knef, Erich Kästner und Joachim Ringelnatz

 

ALIX DUDEL und SEBASTIAN ALBERT (Jazzgitarre)

 

Große Damen aus der Vergangenheit – Hildegard Knef, Greta Keller, Kate Kühl – Alix Dudel ist die ideale Interpretin. Denn sie ist selbst Dame genug, um nicht verwechselt zu werden. Und alt genug ist sie auch. Klassiker des Genres fühlen sich wertgeschätzt, wenn sie ihnen ihre samtweiche tiefe Stimme und ihre faszinierende Ausstrahlung leiht. Chanson, Poesie und Jazz – die Zwischentöne sind aufregend.

Nun präsentiert sie ein neues Programm.

Die Worte von Friedhelm Kändler und Georg Kreisler sind Würze und Essenz gleichermaßen. Bitterböses oder Poetisches, Sprachwitz und Humor, die Brisanz mancher Texte ist umwerfend.

Sebastian Albert, der Gitarrist an ihrer Seite, bei dem man die Klassik-Vergangenheit und die Rock-Vergehen ahnt, wenn er seine speziellen Jazzgitarren-Sounds um die Diseuse webt, sprüht vor Schaffenskraft und Spielfreude. Er ist die kreative musikalische Kraft. Mit großer Genauigkeit und klugem Augenmaß setzt er Gesetztes in Eigenes um.

Die Magie dieses Abends liegt nicht nur in der besonderen Auswahl und Zusammenstellung des Repertoires, das sich aus beider Vergangenheit und Lust rekrutiert. Friedhelm Kändlers großartige oder skurrile Weisen – eingebettet in Knefschen Gleichmut, angereichert mit Georg Kreislers Sarkasmen – das macht Spaß und ist berührend. Die Musik, der Ton, der Sound – oft eher erzählender Klang, der Worte und Sinne bestärkt, unterstützt oder kommentiert.

 

Wir waren wild und fühlten uns frei, warfen Chancen und sichere Arbeitsplätze voller Elan über die Schulter, guckten nach vorn und gingen mutig ins Nichts. Nun sind wir angekommen. Die Zeit verrann schneller als gedacht – gerade sind wir noch jugendlich über Zäune gehüpft, und jetzt machen sich erste Zeichen bemerkbar.

Erinnerung. An Lieder, an Gedanken, an Erkenntnisse.

Es mag sein, dass es so ist. zu spät.

aber egal.

 

Alix Dudel ist Diseuse, Schauspielerin und Sängerin, 1956 in Krefeld geboren, aufgewachsen in Hannover, absolvierte sie nach dem Abitur zunächst eine Lehre als Raumausstatterin, bevor sie eine private Ausbildung als Sprecherin und Schauspielerin bei Prof. Christa Spolvint in Hannover machte.

Ihre künstlerische Laufbahn begann Alix Dudel 1987 mit einem beeindruckenden Solo-Programm zusammen mit dem Pianist Andreas N. Tarkmann In den folgenden Jahren entstanden viele Kompositionen zu den Worten des Lyrikers Friedhelm Kändler, die Alix Dudel bis heute vielerorts präsentiert.

 

Im Januar 2015 präsentierte Alix Dudel unter dem Titel „Endlich“ einen eigenen Chanson-Abend mit einem Trio des Tigerpalast-Orchesters. Im Oktober desselben Jahres erhielt sie zusammen mit dem Pianisten Thorsten Larbig aus Frankfurt den „Lorscher Abt“ (Jury- und Publikumspreis). In der Laudatio hieß es: „Alix Dudel hat die Jury verzaubert mit einer Mischung aus literarischen Kabarett, Theater und Chanson. Sie inhaliert Texte von Holländer, Kreisler oder Kändler und atmet sie als eigenes Erleben aus. Chapeau vor einer großen Bühnenkünstlerin mit vielen leisen Tönen.“

Alix Dudel lebt seit 2009 in Berlin.

www.alixdudel.de

 

Eintritt VVK € 20,00 AK € 25,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

......................................................................................

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturKaffee Rautenkranz