KulturKaffee
KulturKaffee

Unsere

Genießerzeiten:

-------------------

Kaffee-spezialitäten und hausgemachte

Kuchen bieten wir Ihnen Sonntag - Mittwoch von

14-18 Uhr

-------------------

Unser Genießer-

frühstück bieten wir jeden Sonntag und in der Woche von 10-13 uhr nach Voranmeldung an.

-------------------

Donnerstag,Freitag und Samstag

haben wir für ihre Familienfeier oder unsere

Veranstaltungen

reserviert.

-------------------

KulturKaffee Rautenkranz

Kleinkunstbühne

Galerie & Kultur

Hauptstr. 68

30916 Isernhagen

--------------------

Reservierungen

und Kartenwünsche

nehmen wir gerne unter :

05139

978 90 50 /

0172 4341092

entgegen.

Nutzen Sie unser

Kontakt-

formular

oder schreiben sie uns eine mail unter:

info@

rautenkranz-kultur.de

-------------------

 

 

           RAUTENKRANZ                     KAFFEE und KULTUR  seit 2005

-----------------------------------------------------------------------

Kaffeespezialitäten & hausgemachte Kuchen bieten wir Ihnen

Sonntag - Mittwoch von 14-18 Uhr

-------------------------------------------------------------------

Unser Genießerfrühstück bieten wir jeden Sonntag und in der Woche von 10-13 uhr nach Voranmeldung an.

-----------------------------------------------------------------------

Reservierungen und Kartenwünsche nehmen wir gerne unter : 05139 978 90 50 / 0172 4341092 entgegen.

Oder sie nutzen unser Kontaktformular

oder sie schreiben uns eine mail unter:

info@rautenkranz-kultur.de

-------------------------------------------------------------------

«Kultur ist kein Luxus, den wir uns entweder leisten oder nach Belieben auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere innere Überlebensfähigkeit sichert.»

 

Richard von Weizsäcker Berlin 1991

 

Herzlich willkommen im KulturKaffee Rautenkranz                    Seit 2005 in Isernhagen

Am Rand von Hannover mitten im schönsten und längsten Fachwerk-„Dorf“ Europas befindet sich ein kunstverzauberter kulinarischer Ort zum Wohlfühlen mit Kleinkunstbühne und einer Galerie mit wechselden Ausstellungen, zum Kaffeegenießen und zum kunstvollen Leben.

Neben einem vielseitigen Frühstücksangebot sorgen hausgemachte regionale Kuchenspezialitäten und erlesene Kaffeespezialitäten für das leibliche Wohl in diesem Kaffee. Die schönen hellen Räumlichkeiten in dem Fachwerkhaus mit KaffeeGarten bilden einen stilvollen Rahmen: nicht nur für Familienfeiern und gesellige Kaffeerunden, sondern auch für Kunst und Kultur.

Das KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen bietet neben Kaffee - und Kuchenspezialitäten, ein ausgesuchtes Kulturprogramm mit Jazz, Kleinkunst, Chansons, Klassik, Autorenlesungen und  Kabarett.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Karin und Stefan Rautenkranz

-----------------------------------------------------------------------

UNSERE AKTUELLEN VERANSTALTUNGEN

Ab sofort sind alle Veranstaltungen buchbar. Auf Wunsch senden wir Ihnen Ihre Karten oder Ihren Gutschein gerne zu.

-----------------------------------------------------------------------

Donnerstag 27. Februar 2020

20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Des Kaisers Neue Kleider

 

FigurenTheater Marmelock

 

Ein wahrhaft aktuelles Thema in Zeiten der Fakennews: Prunksucht führt zur Staatsmisere – ein spannendes Stück über Lügen, Courage und eine listige Gaunerei. Nach dem Märchen von Hans Christian Andersen neu interpretiert.

 

Der Autor des Märchens “Des Kaisers neue Kleider” ist der dänische Autor Hans Christian Andersen (1805-1875). Seine Märchen wurden weltweit auf über 40 Sprachen übersetzt. Er schrieb über 150 Kindergeschichten. Einige seiner bekanntesten Märchen sind: “Die kleine Meerjungfrau”, “Die Schneekönigin”, “Das hässliche Entlein”, “Die Prinzessin auf der Erbse”, “Des Kaisers neue Kleider”, “Däumelinchen”, und andere.

“Des Kaisers neue Kleider” ist eine amüsante Geschichte über menschliche Eitelkeit, aber auch über die Angst vor der Wahrheit. Sie handelt von Weisheit, Torheit, Listigkeit, Naivität, aber auch von Untauglichkeit. Sie erzählt über das ewige Streben des Menschen nach Position, materiellen Dingen und Macht.

 

Figurentheater Marmelok das sind : Britt Wolfgramm Grafik Designerin und begnadete Figurentheaterspielerin und Mathias Müller-Wolfgramm Innenarchitekt und Grafiker.
Der Tourneebetrieb des Figurentheaters führt ins gesamte Bundesgebiet und ins benachbarte Ausland zu renommierten Theaterfestivals und Kulturveranstaltungen. Kooperationen mit Künstlern aus verschiedenen Sparten wie Musik, Schauspiel, Pantomime und Figurenspiel werden in die künstlerische Arbeit eingebunden. Seit 2006 führt Marmelock mit dem Vampir Heini in einem Kooperationsprojekt mit der Staatsoper Hannover Kinder an das Medium Oper heran.

Marmelock ist zu Gastspielen in Italien, Österreich, der Schweiz und Norwegen eingeladen. Das Theater ist bei Alt und Jung beliebt wegen seiner originellen und außergewöhnlichen Umsetzung von Geschichten.

 

Eintritt Vorverkauf € 12,00 - Kinder bis 12 Jahre € 8,00 Abendkasse € 15,00- Kinder bis 12 Jahre € 12,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------------------------------------------------

Sonntag 01. März 2020                17 Uhr Künstlerführung

 

Grafik und Malerei

Werke von Lesja Kvyk

 

Vom 01. März 2020 bis 15. April 2020 zeigt die Galerie im KulturKaffee eine Auswahl von Arbeiten des Künstlerin Lesja Kvyk aus Lviv (Lemberg)/Ukraine.

 

Wie lustig ist das alles!“ – ist der Lieblingsspruch der Künstlerin.

Die Kunsthistorikerin Natalia Kosmolins‘ka schreibt über die Künstlerin: Lesja Kvyk versteht es in ihren Arbeiten das Komische im Banalen, die Poesie des Alltäglichen zu erkennen und die Hektik des Alltags in philosophische Parabeln zu verwandeln. Ihre Graphik ist lakonisch wie japanische Poesie. Ihre Malerei ist so aufrichtig wie ein Kinderbild.

 

Lesja Kvyk wurde am 11.07.1967 in Lviv /Ukraine geboren.

1988 absolvierte sie die Ivan-Trusch Fachschule für angewandte Kunst und 1997 – die Nationale Kunstakademie Lviv.

Seit 1988 hat die Künstlerin an zahlreichen Ausstellungen teilgenommen. Ihre Werke befinden sich in der Lviver Gemäldegalerie, im Lviver Nationalmuseum, in der Galerie „Gerdan“ und in einigen Privatsammlungen.

2006 war Lesja Kvyk Stipendiatin des polnischen Förderungsprogramms Gaude Polonia.

 

Einzel- und Gruppenausstellungen:

Artes Galerie / Lemberg, 1990

Stowarzyszenie PAX / Radom, Polen, 1991

Nationalmuseum in Lemberg / 1992

Lemberger Kunstgalerie / 1993

Galerie Mayra / Rosenheim, 1996

Galerie "Gerdan" /Lviv, 1997 , 1999 , 2001 , 2003 , 2009 , 2012

Galerie "Irena" /Kiew, 2005

Galerie "Dziґa" / 2007, 2011, 2013,

Cav’yarn "Svit Kavi" / 2010 , 2012 , 2015 , 2017 , 2018 , 2019 /

Museum des Buches und der Freundschaft der Ukraine / 2012

Alliance Frances L'viv / 2015, 2016, 2017

Stari Muri Kavallerie /Lemberg, 2015

Museum von Solomy Krushelnytsky Lviv / 2017, 2018, 2019

Museum der Glas Metro Truskavets LITFEST / 2018

Museums und des Kulturkomplexes - Lemberg / 2019

 

Einen ersten Eindruck von Künstlerin und Werk kann sich der Besucher am Sonntag 01.03.2020 machen.

Ab 17 Uhr wird der Künstlerin durch die Ausstellung führen.

 

Künstlerführung :

Sonntag 01. März 2020 um 17 Uhr

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, Isernhagen

 

Ausstellungszeitraum:

01. März 2020 bis zum 15. April 2020

Öffnungszeiten:

Sonntag – Mittwoch 14 – 18 Uhr und nach Vereinbarung.

 

Eine Veranstaltung des KulturKaffee Rautenkranz

........................................................................................

Donnertag

12. März 2020

20.00 Uhr NachtKaffee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DEVION DUO

 

Vuelvo al Sur

Eine Reise vom Barock zum Tango im neuen Klanggewand mit Violine und Akkordeon

 

Elisabeth Gebhardt – Violine

Nemanja Lukic – Akkordeon

 

Das junge DEVION DUO hat sich in seiner kurzen Geschichte einen bekannten Namen in den Bereichen Barocj, Tango und Neuer Musik gemacht.

Dieser Abend widmet sich unter anderem dem argentinischen Bandoneon-Spieler und Komponisten Astor Pantaleón Piazzolla und seinen unvergessenen Tangokompositionen.Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino.

 

Elisabeth Gebhardt und Nemanja Lukic sind Stipendiaten von Yehudi Menuhin Live Music Now und wurden im Studienjahr 2013/14 von der Region Hannover gefördert.

Konzerte fanden unter anderem in Kooperation mit Klassik in der Klinik e.V., Klassik in der Altstadt, Klassik in der Altstadt on tour, der Stiftung Niedersachen und dem Musikland Niedersachsen statt.

Weiterhin traten die beiden Künstler gemeinsam im Rahmen der Mozart Gesellschaft Hildesheim und des Kammerorchesters il gioco col suono auf.

Im Juli 2015 haben sie als Stipendiaten der Festivalakademie bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker konzertiert.


 

Elisabeth Gebhardt, geb. 1993 in Halle (Saale), wurde im Alter von sechs Jahren in die Frühförderklasse von Conrad von der Goltz an der Musikhochschule in Würzburg aufgenommen. Ab 2008 wurde sie von Krzysztof Wegrzyn an der Musikhochschule unterrichtet, zuerst als Frühstudentin des Instituts zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter, später im Vollstudium. 

Im Studienjahr 2013/14 studierte sie im Rahmen eines Austauschjahres an der Korea National University of Arts in Seoul in der Klasse von Nam Yun Kim. Nach ihrem Bachelorabschluss 2016 setzt die junge Geigerin ihr Studium im Master an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar in der Klasse von Friedemann Eichhorn fort. Meisterkurse bei Igor Ozim, Rainer Kussmaul, Mi-Kyung Lee und Pavel Vernikov ergänzen ihre künstlerische Ausbildung. Elisabeth erspielte sich Auszeichnungen bei zahlreichen Wettbewerben. So ist sie Preisträgerin des Alexander Glasunow-Wettbewerbs in Paris, des Violinwettbewerbs Kloster Schöntal, der Kulturstiftung Hohenlohe,  sowie Gewinnerin des Violinwettbewerbs der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, Jugend Musiziert und Sonderpreisträgerin der ZONTA International für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes in der Kategorie Duo (Violine/Klavier). Die junge Geigerin erhielt einen Förderpreis der Carl Flesch-Akademie Baden-Baden und erspielte sich Preise beim Internationalen Violinwettbewerb Balys Dvarionas in Vilnius, sowie den Dr. Richard Bellon-Klassikpreis der Stadt Sulzbach. Mit 13 Jahren gab Elisabeth Gebhardt ihren ersten Soloabend, seit dem konzertierte sie solistisch unter anderem mit dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover, der Staatskapelle Halle (Saale), der Philharmonie Baden-Baden und dem Lithuanian Symphony Orchestra. 2015 trat sie mit dem im Vorjahr gegründeten Devion Duo (Violine/Akkordeon) als Stipendiatin der Festivalakademie im Rahmen der Sommerlichen Musiktage Hitzacker auf. Elisabeth ist Preisträgerin des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben, die ihr von 2011 bis 2018 eine Violine von Gaietanus Gagliano (Neapel 1849) aus Hamburger Familienbesitz zur Verfügung stellte und ihr durch ein Gerd Bucerius-Stipendium die Teilnahme an einem Meisterkurs bei Mauricio Fuks in Villefavard, Frankreich ermöglichte. 2013 wurde sie in die Förderung der Stiftung Yehudi Menuhin Live Music Now e.V. aufgenommen, ebenso wurde ihre Ausbildung durch ein Händel-Mozart-Stipendium der Stadt Halle (Saale) sowie durch die Schule-Stiftung Wuppertal unterstützt.

 

Nemanja Lukic, geboren in Loznica (Serbien) ist als Dirigent, Pädagoge und Akkordeonist tätig.
Als Solist und Kammermusiker wurde er im Rahmen zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe ausgezeichnet und tritt als Mitglied des Devion Duos regelmäßig deutschlandweit auf.
Inspiriert durch die rege Zusammenarbeit mit dem ukrainischen Komponisten Vladimir Runchak widmet sich Nemanja verstärkt der Interpretation zeitgenössischer Musik und war Interpret zahlreicher Uraufführungen, unter anderem im Rahmen der Festivals Klassik in der Altstadt und Akkordeon – ein pulsierendes Fest in Hannover.

Nach seinem Masterabschluss im Hauptfach Akkordeon an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover (Klasse Elsbeth Moser) studiert er derzeit Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt bei Vassilis Christopoulos.
Seit September 2019 ist Nemanja Chorleiter und Dirigent des Konzertchors der Schaumburg Märchensänger und unterrichtet als Lehrer für Akkordeon an der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover.

 

Eintritt Vorverkauf € 20,00 / Abendkasse € 22,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/

0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

-----------------------------------------------------------------------

Weitere Veranstaltungstermine finden Sie unter  "Veranstaltungen 2020/2021"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturKaffee Rautenkranz