KulturKaffee
KulturKaffee

Unsere

Genießerzeiten:

--------------------

Kaffee-spezialitäten und hausgemachte

Kuchen bieten wir ihnen Sonntag - Mittwoch von

14-18 Uhr

-------------------

Unser Genießer-

frühstück bieten wir jeden Sonntag und in der Woche von 10-13 uhr nach Voranmeldung an.

-------------------

Vom 16.-23.09.2019

machen wir eine kreative Pause an der Ostsee!

-------------------

Donnerstag,Freitag und Samstag

haben wir für ihre Familienfeier oder unsere

Veranstaltungen

reserviert.

-------------------

KulturKaffee Rautenkranz

Kleinkunstbühne

Galerie & Kultur

Hauptstr. 68

30916 Isernhagen

--------------------

Reservierungen

und Kartenwünsche

nehmen wir gerne unter :

05139

978 90 50 /

0172 4341092

entgegen.

Nutzen Sie unser

Kontakt-

formular

oder schreiben sie uns eine mail unter:

info@

rautenkranz-kultur.de

-------------------

 

 

«Kultur ist kein Luxus, den wir uns entweder leisten oder nach Belieben auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere innere Überlebensfähigkeit sichert.»

 

Richard von Weizsäcker Berlin 1991

 

Herzlich willkommen im KulturKaffee Rautenkranz                    Seit 2005 in Isernhagen

Am Rand von Hannover mitten im schönsten und längsten Fachwerk-„Dorf“ Europas befindet sich ein kunstverzauberter kulinarischer Ort zum Wohlfühlen mit Kleinkunstbühne und einer Galerie mit wechselden Ausstellungen, zum Kaffeegenießen und zum kunstvollen Leben.

Neben einem vielseitigen Frühstücksangebot sorgen hausgemachte regionale Kuchenspezialitäten und erlesene Kaffeespezialitäten für das leibliche Wohl in diesem Kaffee. Die schönen hellen Räumlichkeiten in dem Fachwerkhaus mit KaffeeGarten bilden einen stilvollen Rahmen: nicht nur für Familienfeiern und gesellige Kaffeerunden, sondern auch für Kunst und Kultur.

Das KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen bietet neben Kaffee - und Kuchenspezialitäten, ein ausgesuchtes Kulturprogramm mit Jazz, Kleinkunst, Chansons, Klassik, Autorenlesungen und  Kabarett.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Karin und Stefan Rautenkranz

-----------------------------------------------------------------------

UNSERE AKTUELLEN VERANSTALTUNGEN

Ab sofort sind alle Veranstaltungen buchbar. Auf Wunsch senden wir Ihnen Ihre Karten oder Ihren Gutschein gerne zu.

-----------------------------------------------------------------------

Donnerstag 29.August 2019 20.00 Uhr NachtKaffee

 

DEVION DUO

Hommage à Astor Piazzolla“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Gebhardt – Violine

Nemanja Lukic – Akkordeon

 

Das junge DEVION DUO hat sich in seiner kurzen Geschichte einen bekannten Namen in den Bereichen Barock, Tango und Neuer Musik gemacht.

Dieser Abend widmet sich unter anderem dem argentinischen Bandoneon-Spieler und Komponisten Astor Pantaleón Piazzolla und seinen unvergessenen Tangokompositionen.Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino.

 

Elisabeth Gebhardt und Nemanja Lukic sind Stipendiaten von Yehudi Menuhin Live Music Now und wurden im Studienjahr 2013/14 von der Region Hannover gefördert.

Konzerte fanden unter anderem in Kooperation mit Klassik in der Klinik e.V., Klassik in der Altstadt, Klassik in der Altstadt on tour, der Stiftung Niedersachen und dem Musikland Niedersachsen statt.

Weiterhin traten die beiden Künstler gemeinsam im Rahmen der Mozart Gesellschaft Hildesheim und des Kammerorchesters il gioco col suono auf.

Im Juli 2015 haben sie als Stipendiaten der Festivalakademie bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker konzertiert.

 

Astor Piazzolla (1921-1992)

Piazzolla entwickelte den Tango weiter und assimilierte für diesen Zweck höchst unterschiedliche Einflüsse. So hört man in den Stücken von Piazzolla sowohl Elemente der Klassik als auch der argentinischen Folklore, der Neuen Musik und Ingredienzen des Jazz. Selbst Pop und Rock klingen zuweilen diskret durch. Immer war Piazzolla am Puls seiner Zeit und offen für Neues. Dennoch verlor Piazzollas Tango Nuevo nie das Romantische und die Leidenschaft, Dramatik, und Erotik des Tangos an sich, so dass dieser stets in all seinen Kompositionen spürbar bleibt. Obwohl – oder gerade weil – Piazzollas Musik in keine stilistische Schublade passt, hat sie nichts an ihrer magischen Anziehungskraft verloren und besitzt auch mehr als 20 Jahre nach seinem Tod einen festen Platz im Repertoire zahlreicher Tango-, Jazz- und Klassik-Ensembles.

Piazzolla hat eine ganz eigene Handschrift entwickelt, einen unverkennbaren Sound, sodass man als Tangoliebhaber seine Kompositionen bis heute aus der Vielzahl an Musik des 20. Jahrhunderts heraushören kann. Er ist eine musikalische Persönlichkeit geworden. Seine größte Stärke war jedoch sein integratives Potential als Komponist. Gerade diese Souveränität der Assimilierung, dieses Aufgreifen verschiedenster Strömungen macht den Klassiker aus. Dies war bei Mozart oder Bach nicht anders. Piazzolla – dieser Name steht heute für eine spannend-traurige Musik, die dennoch voller Energie, Sinnlichkeit und Lebenslust ist.

Mit „Hommage à Astor Piazzolla“ möchte sich das Devion Duo auf die Spuren der Musik des „Erneuerers des Tango Argentino“ begeben.

 

Eintritt VVK € 18,00 / AK € 22,00

 

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz,

Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

--------------------------------------------------------------------

Sonntag 01. September 2019               17 Uhr Vernissage

 

Heinz Baumgarte

 

zum 95. Geburtstag

 

Hannover Motive

 

Vom 1. September bis 13. November präsentiert die Galerie im KulturKaffee einen kleinen Ausschnitt aus dem umfangreichen Oeuvre des bekannten hannoverschen Malers Heinz Baumgarte – seine Hannoverschen Skizzen und Bilder.

 

1924 in Hannover geboren. Gelernter Retuscheur. Nahm nebenher Unterricht in Zeichnen, Aquarellieren. Studierte nach 1945 alte Malerei, Portraitzeichnen und Ölmalerei. Besonders in den 50er und 60er Jahren entstanden viele Bilder aus Hannover und Umgebung.

Die Ölbilder, die Heinz Baumgarte gemalt hat, regen - wie auch

seine Aquarelle, Zeichnungen und Skizzen- zu bewusstem Sehen an.

Baumgarte ist ein Liebhaber. Das Objekt seiner Liebe ist Hannover. Er durchstreift es mit Skizzenbuch und Zeichenstift, „um ein Stück unserer Welt in einem ganz bestimmten Augenblick ihres flüchtigen, unwiderruflichen Zustandes“ festzuhalten. Manches, was auf diesen Bildern dargestellt ist, die von Hannover, vom Leben und Treiben in dieser Stadt berichten, ist bekannt, anderes ist dem Betrachter vielleicht bisher verborgen geblieben.

 

Lebenslauf Heinz Baumgarte

18. Juni 1924 Geboren in Hannover als uneheliches Kind der Plätterin Marie Baumgarte, aufgewachsen zunächst bei Pflegeeltern , mehrere Wohnungswechsel, ab ca. 1930 in einem Neubau in der Podbielskistraße in direkter Nachbarschaft zur Malerin Grethe Jürgens

 

1930-38 Besuch einer „Bürgerschule“ in Hannover

 

ca. 1937 nach der Konfirmation zieht Heinz Baumgarte zu seiner Mutter in die Wunstorfer Straße. Heinz Baumgarte entwickelt Interesse an Malen und Zeichnen, der Pflegevater stellt einen Kontakt zum Leiter der Druckerei Osterwald her, Beginn der Lehre

 

1939-41 Abendkurse für Schrift-, Aquarell- und Aktzeichnen in der Kunstgewerbeschule Hannover bei Heinrichsen, Kindermann und Dröge

 

Oktober 1941 bis März 1946 zunächst Arbeitsdienst in Fleck / Schleswig-Holstein, dann Kriegsdienst in Belgien und Nordfrankreich, trotz des Krieges eigene künstlerische Tätigkeit (Aquarelle), Begegnung mit flämischer Malerei und französischer Gotik, Kriegsgefangenschaft, dort Bekanntschaft mit Ekkehard Wagler, seinem zukünftigen Schwager, Ablehnung des Krieges

 

April 1946 Heinz Baumgarte nimmt die Arbeit in der Druckerei Osterwald wieder auf

 

1947 Bekanntschaft mit dem Bremer Maler Karl Rüter, Beschäftigung mit alten Maltechniken

 

1948/49 Studien bei Prof. Adolf Wissel über Porträtzeichnen und Ölmalerei

 

1951 Studienreise nach Frankreich (Paris, Chartre)

 

28.12.1952 Heirat mit Gudrun Wagler

 

1953 Studienreise nach England (London, Bristol, Bath)

 

November 1953 Heinz Baumgarte zieht zunächst allein nach Zürich, wo er u.a. als Lehrlingsausbilder tätig ist; er beschäftigt sich verstärkt mit holländischer Malerei

 

April 1954 Gudrun Baumgarte folgt in die gemeinsame Wohnung in Zürich-Affoltern nach

 

1955 Fortbildung in Kupferstich- und Radierungstechnik, Kontakt mit dem holländischen Kupferdruck-Spezialisten Jan Forrer; Betreuung der Freizeitwerkstatt „Budeli“; Freundschaft mit dem in Zürich lebenden Maler Wilhelm Lehmann, Bekanntschaft mit dem Karikaturisten Günter Canzler, Besuch der Sammlung Reinhard in Winterthur

 

14. 10. 1957 Geburt von Roland Baumgarte

 

März 1959 Rückkehr der Familie nach Hannover, Heinz Baumgarte arbeitet wieder in der Druckerei Osterwald, diesmal als Leiter der Retusche-Abteilung und als Lehrlingsausbilder Dienstwohnung im Eckhaus Stiftstraße / Lange Laube. Von nun an entstehen unzählige Studien und Bilder von Hannover und Umgebung

 

Dezember 1962 Umzug nach Hannover-Limmer in die Wunstorfer Str. 58; Kontakt zu Dr. Helmut Plath, dem Leiter des Historischen Museums am Hohen Ufer

 

Dezember 1969 bis Februar 1970 Ausstellung von etwa 200 Hannover-Motiven aus dem Werk von Heinz Baumgarte im Historischen Museum

 

Januar 1970 Heinz Baumgarte wechselt zum Verlagshaus Madsack

 

November 1971 Erste Ausstellung in der Galerie Kühl, auch später Bilderverkauf durch Kühl in der Galerie und auf Messen, Privatverkäufe, Annahme von Auftragsarbeiten

 

24. Juni 1972 nach einer Gehirnembolie stirbt Heinz Baumgarte im Krankenhaus Siloah

 

Heinz Baumgarte

Hannover Motive

 

Vernissage: Sonntag 01. September 2019 um 17 Uhr

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, Isernhagen

 

Ausstellungzeitraum 

01. September bis zum 14. November 2019

 

Öffnungszeiten : Sonntag bis Mittwoch von 14 bis 18 Uhr (03. Oktober – 19. Oktober Sonntag 14 – 18 Uhr)

und nach Vereinbarung.

 

Eine Veranstaltung des KulturKaffee Rautenkranz

-----------------------------------------------------------------------

Weitere Veranstaltungstermine finden Sie unter  "Veranstaltungen 2019/2020"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturKaffee Rautenkranz