KulturKaffee Rautenkranz KleinKunstBühne Isernhagen
    KulturKaffee RautenkranzKleinKunstBühne Isernhagen

KulturKaffee  Rautenkranz

 

Kleinkunstbühne

Galerie

Kulinarisches

 

Hauptstr. 68

30916 Isernhagen

-----------------

Unsere Öffnungszeiten!

 

Kunst + Kuchen

Jeden Sonntag

14:00-18:00 Uhr.

 

Genießerfrühstück

Montag - Sonntag nach Voranmeldung ab 10 Personen

 

Reservierungen

und Kartenwünsche

nehmen wir gerne unter :

05139

978 90 50 /

0172 4341092

entgegen.

Nutzen Sie unser

Kontakt-

formular

oder schreiben sie uns eine mail unter:

info@

rautenkranz-kultur.de

-------------------

Veranstaltungsrückblick 2024

Sonntag

09. Juni 2024

10:00 Uhr

 

Der Vorverkauf läuft!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Stefan Zweig

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnerstag

06.Juni 2024 20:Uhr

 

Freitag

07.Juni 2024 20:00 Uhr

 

 

 

MATTHIAS

 

BRODOWY

Keine Zeit für Pessimismus

 

Matthias Brodowy ist ein klassischer Künstler: Ein Hypochonder, der in der nächsten Sekunde irgendeinen über ihn einbrechenden Super-Gau erwartet. Im Zweifel einen dinosauriesken Meteoriteneinschlag. Und gerade deswegen ist er der Meinung, dass definitiv keine Zeit mehr für Pessimismus ist. Klingt widersprüchlich?

Höchstens so widersprüchlich wie das Leben.

Aber eigentlich ist es die einzige Chance, das Ruder rumzureißen. Denn den Kopf in den Sand zu stecken, ist definitiv nicht atmungsaktiv!

 

Matthias Brodowy steht seit 1989 auf der Kabarettbühne, wurde von Hanns-Dieter Hüsch entdeckt und gefördert und erhielt zahlreiche Kabarettpreise, darunter das „Schwarze Schaf“, den „Prix Pantheon“ und den Deutschen Kleinkunstpreis.

 

Eintritt Vorverkauf € 25,00

Abendkasse € 30,00

 

Einlass ab 19.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68,

30916 Isernhagen

 

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

---------------------------------------------------------------------

Sonntag

02. Juni 2024

10:00 Uhr

 

Es gibt noch Plätze!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Heinrich Heine

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Sonntag

26. Mai 2024

10:00 Uhr

 

 

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

 

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnerstag

23.Mai 2024 20:Uhr

 

 

Freitag 24.Mai 2024 20:Uhr

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Imre Grimm

 

Über Leben in Deutschland 2. Teil

Lichtstreife und Arschtritte

Neue Kolumnen aus einem lustigen Land

 

Was weiß Alexa über mich? Was kostet einmal Fluchbrechen? Haben die Young Boys Bern eine Altherrenmannschaft? Was ist ein»„Schnurz« – und warum ist der immer »piepegal«? Warum sind die meisten Köche Männer, aber die meisten Männer keine Köche? Sind Fahrstühle Orte des Argwohns und Treppenhäuser Orte der Solidarität? Ist ein Stundenlohn von 93 Pfennig eine angemessene Gage für Straßenmusik in Paris? Und wenn man gleichzeitig weint und lacht – erscheint dann ein Regenbogen?

Herzlich willkommen zu »Lichtstreife und Arschtritte«, dem neuen Band mit den schönsten Kolumnen und Satiren von Imre Grimm, dem Autor des Bestsellers »Über Leben in Deutschland«, in denen er mit Witz und Wahnsinn den deutschen Alltag beobachtet. Selbst in den kleineren und größeren Frustmomenten des Lebens steckt noch Lustiges, und hier kommt es ans Licht. Ein Buch für alle, die gegen den Trend optimistisch bleiben. Denn das größte Wagnis unserer Zeit ist Zuversicht.

 

Imre Grimm, geboren 1973, ist Autor und Kolumnist und leitet das Ressort Gesellschaft beim RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Seine wöchentliche Kolumne erscheint seit 1999¿ zunächst unter dem Titel »Das Ding« in der »Hannoverschen Allgemeinen Zeitung«, inzwischen unter seinem Namen in mehr als dreißig Zeitungen. Der Journalist, Satiriker und Bühnenkünstler lebt mit seiner Familie bei Hannover. Bei zu Klampen erschienen seine Glossen »Das Ding. Die Wahrheit über Zuckerstreuer, Monchichis & Co.«.

 

Eintritt Vorverkauf € 20,00

Abendkasse € 25,00

 

Einlass ab 19.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68,

30916 Isernhagen

 

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

---------------------------------------------------------------------

Sonntag

05. Mai 2024

10:00 Uhr

 

Der Vorverkauf läuft!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Kurt Tucholsky

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Sonntag

21. April 2024

10:00 Uhr

 

Nur noch wenige Plätze!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Hermann Hesse

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Freitag 19.April 2024 20:00 Uhr

 

Es gibt noch wenige Restplätze!

 

 

 

 

 

Frank Suchland liest

"DREI HASEN TANZEN IM MONDENSCHEIN…!“

Heiter-skurrile Gedichte von Christian Morgenstern & Joachim Ringelnatz


Witzig und absurd, intelligent und tiefgründig, grotesk und komisch – die Verse der wohl bekanntesten Wortakrobaten des 20. Jahrhunderts sind sperrig und eigenwillig und wollen irgendwie in keine Schublade des literarischen Genres passen. Und dennoch begeistern die beiden Dichter, deren Leben oft schwierig und traurig verlief, bis heute Generationen von Leserinnen und Lesern rund um den Globus. 

Frank Suchland erzählt unterhaltsam und kompetent aus der Lebenswelt und den Biografien von Morgenstern und Ringelnatz und liest dazu viele sorgfältig ausgewählte Gedichte der Autoren.

Neben interessanten Anekdoten und nachdenklichen Momenten bleibt dem Publikum dabei 90 Minuten lang der große Spaß an den kleinen fantastischen Welten, wo hinter jeder Ecke eine neue verbale Überraschung lauert. Ein wunderbarer, humorvoller Abend für Geist und Seele, der noch lange in Erinnerung bleibt.

 

»Frank Suchland gehört zur Crème de la Crème der Rezitatoren!«
Hannoversche Allgemeine Zeitung

 

»Hervorragende Vortragsweise mit treffsicherer Ironie und angenehmer Stimme!«
Norddeutscher Rundfunk

 

Eintritt Vorverkauf € 25,00

Abendkasse € 30,00

 

Einlass ab 19.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68,

30916 Isernhagen

 

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

---------------------------------------------------------------------

Sonntag

07. April 2024

10:00 Uhr

 

Der Vorverkauf läuft!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Hermann Löns

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Freitag 05.April 2024 20.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ASTOR!

Eine Hommage an Astor Piazziola

DEVION DUO

Elisabeth Gebhardt – Violine

Nemanja Lukic – Akkordeon

 

Das junge DEVION DUO hat sich in seiner kurzen Geschichte einen bekannten Namen in den Bereichen Barocj, Tango und Neuer Musik gemacht.

Dieser Abend widmet sich unter anderem dem argentinischen Bandoneon-Spieler und Komponisten Astor Pantaleón Piazzolla und seinen unvergessenen Tangokompositionen.Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino.

 

Elisabeth Gebhardt und Nemanja Lukic sind Stipendiaten von Yehudi Menuhin Live Music Now und wurden im Studienjahr 2013/14 von der Region Hannover gefördert.

Konzerte fanden unter anderem in Kooperation mit Klassik in der Klinik e.V., Klassik in der Altstadt, Klassik in der Altstadt on tour, der Stiftung Niedersachen und dem Musikland Niedersachsen statt.

Weiterhin traten die beiden Künstler gemeinsam im Rahmen der Mozart Gesellschaft Hildesheim und des Kammerorchesters il gioco col suono auf.

Im Juli 2015 haben sie als Stipendiaten der Festivalakademie bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker konzertiert.

 

Eintritt Vorverkauf € 25,00

Abendkasse € 30,00

 

Einlass ab 19.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68,

30916 Isernhagen

 

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

---------------------------------------------------------------------

OsterMontag 01.April 2024 10:00 Uhr

 

OsterFrühstück bei Rautenkranz

 

Genießen Sie ein gemütliches Osterfrühstück mit Familie und Freunden am OsterMontag, 01.04.24 im Kultur-Kaffee Rautenkranz.

Es erwartet Sie ein hochwertiges Frühstücksbufett mit ausgesuchten saisonalen und regionalen Produkten.

 

Ein Begrüßungssekt, Orangensaft, Räucherlachs, Forellenfilet, Stremellachs mit Honigsenfmarinade, Caprese von Tomate-Mozzarella mit Basilisum und Pinienkernen, Rote Beete Carpaccio, eine Antipastiauswahl, Biorührei mit frischen Kräutern/Bacon und Nürnberger Würstchen, eine Auswahl an Salami und Schinken/Melone, mediterrane Käsevariationen von Hart- und Weichkäse, hausgemachter Vanillequark mit frischen Früchten,Butter, Brötchen, Croissants,Brotspezialitäten und hausgemachte Marmeladen.

 

Ergänzend bieten wir ihnen gerne

Filterkaffee, Teespezialitäten (als Gertränkepauschale € 4,50)

sowie Mineralwasser und itl. Kaffeespezialitäten zu ihrem Genießerfrühstück an.

 

pro Person € 25,00

Kinder bis 12 Jahren € 12,50

 

Leider keine Kartenzahlung möglich!


Voranmeldung erbeten

unter 05139 978 90 50 / 0172 434 10 92 oder unter

info@rautenkranz-kultur.de.

---------------------------------------------------------------------------

 

Freitag

22. März 2024

20.00 Uhr NachtKaffee

 

Leider schon ausgebucht!

 

 

 

 

ALIX DUDEL

Sozusagen grundlos vergnügt

Lieder und Lyrik von Mascha Kaléko

 

Alix Dudel (Gesang/Sprache)

Sebastian Albert(Gitarre)

Musik: Herbert Baumann

 

Ja, genau so muss es sein. So hab ich mir das vorgestellt.

“Die Diseuse und Schauspielerin Alix Dudel, deren Markenzeichen eine herrlich tiefe und klangvolle Stimme ist, hat sich und ihre Sprech-und Gestaltungskunst in den Dienst einer zeitlosen, volksnahen und empfindsamen Dichterin gestellt: Mascha Kaléko.

 

Als Kind jüdischer Eltern wurde sie 1907 in Galizien geboren, im Alter von sieben Jahren emigrierte die Familie nach Deutschland, von 1918 bis 1938 lebte Mascha Kaléko in Berlin. Hier entstanden viele ihrer wunderbar heiter-melancholischen Gedichte. Hier lebte und erlebte sie ihre erste und ihre zweite große Liebe. Die Auswanderung nach Amerika und die damit verbundenen Schwierigkeiten schwingen immer wieder zwischen und in ihren Zeilen.Doch ihre faszinierende Fähigkeit zu beobachten und einfache Worte für kompliziert erscheinende Zusammenhänge zu finden bleibt bis zu ihrem Tod 1975 ungebrochen.

Die Wandelbarkeit von Alix Dudels warmer Stimme lässt jeden der fast 40 ausgewählten Texte im genau richtigen Ton erklingen, ihre Liebe, Zärtlichkeit, Ungeduld, Selbstbesinnung und ihre Heiterkeit spüren. Man möchte diese großartige Frau und Dichterin selber gekannt, mit ihr gesprochen, ihre Texte aus ihrem Mund gehört haben. So bleibt ihr Vermächtnis, im vorliegenden Fall kongenial aufbereitet.“ (Sabine Kaufmann, Musenblätter).

 

Sebastian Albert intoniert die Vertonungen und Miniaturen von Herbert Baumann einfühlsam und zart, seine Improvisationen geben viel Raum und machen fühlbar, was in den Worten schwingt.Bei den nunmehr bundesweit erfolgreichen Konzerten (Hannover, Hamburg, Stuttgart, Berlin) wird immer wieder die besondere Atmosphäre, das telepathische Zusammenspiel der Protagonisten, ihre Präsenz und Fähigkeit, Ohren und Seele zu öffnen, hervorgehoben.Die zum Programm erschienene CD „Sozusagen grundlos vergnügt“wurde in der Presse mehrfach positiv rezensiert. In verschiedenen Rundfunksendungen (NDR, HR,DR) wurden CD und Programm ausführlich vorgestellt.„einmalig..., alles passte so gut..., ein Abend mit wunderbar leichter Schwere..

 

Eintritt Vorverkauf € 25,00

Abendkasse € 30,00

 

Einlass ab 19.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68,

30916 Isernhagen

 

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

---------------------------------------------------------------------

Sonntag

17. März 2024

10:00 Uhr

 

Der Vorverkauf läuft!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Arthur Schnitzler

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnerstag

07. März 2024 20:Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

The Boogie

 

Shakers

 

Andreas Bock – Percussion
Marius Labsch – Piano

 

Andreas Bock ist einer der versiertesten Bluesschlagzeuger Europas. Über 30 erfolgreiche Profi-Jahre zeigen die Vielfältigkeit seines Schaffens. Er ist national als Drummer renommierter Bands & Musiker tätig, dazu gehören Boogie Royale Duo/ Trio, Miss King & her Jewels, The big groove feat. Vanesa Harbek Jan Mohrs Backsrachers & andere. Außerdem ist er Konzertagent mit seiner Agentur „Bluesdrumming for Event“International hat ihn seine Arbeit neben Mitch Kashmar (USA), Al Jones (USA) auch mit Voice of Germany senior Star Janice Harrington (USA) zusammengebracht.

So kann er auf unzählige Konzerttourneen & Festivalauftritte zurückblicken: Lehrter Bluesfestival, CH- Davos Jazzfestival, Gaildorf Bluesfestival, Kieler Woche Festival, Bluesfestival NL- Eindhoven, Hohwacht Bluestage, Jazzfestival Ahrenshoop, Bluesfestival N- Notodden, Jazztage CH- Meilen, usw.

Zudem ist er mehrfacher Preisträger des "German Blues Award" in der Kategorie Drums/Percussion und seit 2021 Begründer des Jeinser Blues Festivals.

 

Marius Labsch ist der aufsteigende Stern am deutschen Boogie Woogie Piano Himmel. Gekonnt stampft er seine Grooves auf den 88 Tasten. Als einer der schnellsten geht er elegant durch ein Genre, welches schon immer physische Leidenschaft mit hoher Sensibilität kombiniert hat.

Der Künstler wurde 1990 in Hildesheim geboren. Im Alter von fünf Jahren äußerte er den Wunsch, das Klavierspiel zu erlernen, was seine Eltern ihm gerne ermöglichten. Er entdeckte so schon sehr früh seine Leidenschaft für dieses Instrument. Damals war auch die Geburtsstunde der Zusammenarbeit mit dem Klavierpädagogen Stefan Wurz, die über 16 Jahre anhielt. Dieser brachte ihm nicht nur das Klavierspielen bei, sondern vermittelte ihm auch seine fundierten Kenntnisse der Musiktheorie und Harmonielehre. Parallel zu der klassischen Ausbildung interessierte sich Marius Labsch damals schon sehr für den Blues und Boogie Woogie. Der Klavierlehrer Günter Wiepking unterstützte den jungen Pianisten zusätzlich zu Stefan Wurz in den Jahren 2003-2012. Ihnen ist zu verdanken, dass das Genre des Blues zu seinem Steckenpferd wurde. Nach dem Abitur erwarb Marius Labsch den Bachelor of Arts in Heidelberg im Fach Musiktherapie.

 

Die beiden Boggie Woogie Meister versprechen ein Feuerwerk der Emotionen. Es gelingt dem Publikum nicht, sich der Unterhaltungskraft dieses erstklassigen Duos zu entziehen. Tanzen und schreien ausdrücklich erlaubt.

 

Boogie Woogie und Blues der ersten Liga!

 

Eintritt Vorverkauf € 25,00

Abendkasse € 30,00

 

Einlass ab 19.00 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68,

30916 Isernhagen

 

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/ 0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

---------------------------------------------------------------------

Sonntag 03.März 2024                    17:00 Uhr Vernissage

 

Timo

 

Möhlenbrock

 

two-lines Zeichnungen

 

„Subkultur war prägend und das ist sie noch immer.“

 

Das KulturKaffee Rautenkranz lädt zur Vernissage am Sonntag den 03.03.2024 um 17 Uhr in die Galerie des KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen.

 

Der hannoverschen Tattoo-Künstler Timo Möhlenbrock aus Hannover präsentiert aktuelle Zeichnungen.

 

Begrüßung: Stefan Rautenkranz KulturKaffee Rautenkranz

 

"Aus der Welt des Hip Hop und Rap, schwappte Anfang der 2000er etwas zu mir, durch das ich Ausdruck und Sprache finden sollte.

Street Art und Musik geschrieben wie Gedichte, das verstand ich.

In meinem Erwachsenwerden verlor ich meinen Willen zur Kunst aus den Augen und fand erst dorthin zurück, nachdem ich andere berufliche Wege beschritten hatte - auf diesen wollte ich nicht bleiben.
Zu dem Zeitpunkt lebte ich in einer Artisten-Wg im Berliner Prenzlauer Berg. Dort wurde ich endlich inspiriert und ermutigt. Ich fing an, meine Kreativität neu zu entdecken und lernte gleichzeitig wie man Tätowierungen anfertigt.
Kunst und Tätowierungen sind für mich engstens verwoben.
Die Entschlossenheit eine Tätowierung zu tragen, stellt eine Authentizität her, die Ich nirgendwo anders finden kann."

Unabhängig vom Medium erzähle ich von Zusammenhängen unserer Zeit und von Wirkungen unserer Lebensrealitäten.“

Instagram: @tmo_tattoos

www.tmo-tattoos.com
tmo.tattoos@web.de

 

Ausstellungsdauer: 03. März 2024 bis 26.Mai 2024

Ort: KulturKaffee Rautenkranz Hauptstr.68 30916 Isernhagen

 

Öffnungszeiten: Sonntags 14-18 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstalter: KulturKaffee Rautenkranz

-------------------------------------------------------------------

Sonntag

03. März 2024

10:00 Uhr

 

 

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Ernest Hemingway

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Sonntag

25. Februar 2024

10:00 Uhr

 

Es gibt noch Restplätze!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Gottfried Benn

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnerstag

22. Februar 2024 20:Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Veranstaltung ist leider abgesagt!

 

 

goraSon

 

Musik im Exil

 

Mit Werken von Dora Teytlboym, Hans Eisler, Georg Kreisler und Leni Alexander

 

 

------------------------------------------------------------------

Sonntag

11. Februar 2024

10:00 Uhr

 

 

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Joachim Ringelnatz

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Freitag

09. Februar 2024 20:Uhr

 

 

 

Der Vorverkauf läuft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DUO CON BRIO

Viola Voilà“

 

 

Eine musikalische Reise

von Faure`bis Ravel

 

Claudia Rinaldi – Piano

Volodia Mykytka - Viola und Violine

 

Mozart hatte eine persönliche Liebe zur Viola. Er setzte das Instrument in den traurigen, warmen und weichen Passagen ein und gab dem Streichinstrument als erster Komponist eine solistische Bedeutung. Für Schumann hatte die Bratsche eine erzählende, der menschlichen Stimme nahekommende Bedeutung, er schuf mit ihr nie dagewesene Kammermusik.

Zwischen der Bratsche und der Geige „liegen Welten“ (Ligeti) - ihr Klang gilt als voll, weich,

dunkel, rauchig und immer etwas melancholisch.

Die Programmauswahl ist deshalb dem Instrument wie auf den Leib geschnitten: In „Après un rêve“ und „Feuilles Mortes“ geht es um die verlorene Liebe. Im Gebet „Kaddisch“ von Ravel gibt es Assoziationen zu Trauer und Tod. Die Komponisten Vieuxtemps und Enesco zeigen die virtuose Seite der Viola.

 

Claudia Rinaldi und Volodia Mykytka berühren das Publikum mit ihrem harmonischen Zusammenspiel und ihren ausdrucksvollen Interpretationen

 

Claudia Rinaldi Die in Bremen geborene Pianistin mit deutsch-italienischen Wurzeln begann ihre pianistische Ausbildung bei Prof. Konrad Meister (Bremen/Hannover). Rasch folgten Wettbewerbe und Konzerte.
Sie studierte an der Musikhochschule Hannover Musikerziehung, Künstlerische Ausbildung und Soloklassen (Konzertexamen 2003) bei Prof. Roberto Szidon und Prof. Bernd Goetzke.
Von der „Duisburger Schubertgesellschaft“ wird sie mit dem Schubertpreis ausgezeichnet. Sie tritt sowohl im In- als auch im Ausland auf (Polen – Chopinfestival, Italien – Biennale Venedig, Österreich und Spanien).
Die Musikerin spielt mit verschiedenen Orchestern (u.a. „Lemberger Kammerorchester“) und widmet sich vermehrt der Kammermusik und Liedbegleitung.
Claudia Rinaldi ist als Musikpädagogin im Bereich Korrepetition, Klavier- und Musiktheorieunterricht an den Musikschulen Isernhagen & Burgwedel und Nienburg tätig. Außerdem übernimmt sie Aufgaben als Mentorin für Studierende des Bereiches Musikerziehung an der Musikhochschule Hannover.

Pressestimmen:
„Claudia Rinaldi brachte ein reiches Potential an Klangfarbe, enorme Technik im kontrollierten Figurenfeuerwerk.“ (Badische Neueste Nachrichten)
„...die Gefühlswelt des Komponisten, die mit gehaltvoller Ausdruckstiefe von der Künstlerin interpretiert wurde.“ (HAZ)
„Claudia Rinaldi hat das Publikum...durch ihr ebenso natürliches wie tiefgreifendes Musikverständnis gewonnen.“ (Schaumburger Zeitung)

 

Volodia Mykytka stammt aus einer ukrainischen Musikerfamilie . Er gehört zu den vielseitigsten und gefragtesten Bratschisten unserer Tage. Als Solist, als Gründungsmitglied des Szymanowski String Quartet und als Kammermusikpartner ist er in über 40 Ländern aufgetreten, an so renommierten Orten wie der Carnegie Hall in New York, der Londoner Wigmore Hall, der Philharmonie de Paris, dem Concertgebouw Amsterdam, Teatro Alfa Sao Paolo, das Konservatorium in Tel Aviv, Shanghai Symphony Hall, Engel Platz in Sydney und Konzerthaus Berlin .. Er hat in renommierten Musikfestivals wie dem SchleswigHolstein Musik Festival,Rheingau Musik Festival, London Proms, Schubertiade Schwarzenberg und das Kammermusikfest Lockenhaus.

 

In Lemberg geboren, begann Volodia Mykytka im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenspiel und besuchte die Musikschule des Lviver Konservatoriums, wo er bei Alexander Weissfeld und bei seinem Vater Arthur Mykytka studierte. Später setzte er sein Studium an der Musikakademie in Warschau bei Janusz Kucharski fort. Ab 1995 erweiterte er seinen musikalischen Horizont sowohl als Solist als auch als Bratscher des Szymanowski Quartetts durch ein Studium bei Hatto Beyerle an der Musikhochschule Hannover.

 

Während seiner Studienzeit erhielt Volodia Mykytka zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben wie dem „Premio Vittorio Gui“ in Florenz und „In Memoriam Dimitri Shostakovich“ in Hannover sowie Preise und Publikumspreise sowohl beim Internationalen Kammermusikwettbewerb in Osaka als auch in Melbourne.

 

Das Szymanowski Quartett wird von Musiklegenden wie Isaac Stern, Walter Levin, Gidon Kremer und Alfred Brendel, die das Quartett anlässlich seines 80. Die herausragenden Quartette des 20. Jahrhunderts, insbesondere das Amadeus Quartet, Guarneri Quartet, Juilliard String Quartet und Emerson String Quartet, haben auch den Interpretationsansatz und den musikalischen Weg des Szymanowski Quartetts entscheidend beeinflusst.

 

Volodia Mykytka ist künstlerischer Leiter des 2008 gegründeten Festivals „Szymanowski Quartet and Friends“ in Lemberg. Eine der unvergesslichsten Erinnerungen Volodias ist der Auftritt von Vladimir Krainev bei seinem Festival, bei dem der Pianist das Quartett als Partner für die letztes öffentliches Konzert seiner Karriere.

 

Eintritt Vorverkauf € 25,00

Abendkasse € 30,00

 

Einlass ab 19.00 Uhr mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

------------------------------------------------------------------

Donnerstag

25. Januar 2024 20:Uhr

 

 

 

Der Vorverkauf läuft!

 

 

 

 

 

 

 

 

JO SCHUMACHER

 

MEETS

 

TORSTEN ZWINGENBERGER

 

Boogie Woogie all night Long!

 

So lautet Jo Schumacher’s Motto, mit dem er seit Jahrzehnten als gern gesehener Gast auf den Bühnen zu Hause ist.

Nach sieben Jahren klassischen Klavierunterrichts am Bremer Konservatorium brachte ihn Anfang der 1980er Jahre ein Konzert Axel Zwingenbergers zum Blues und Boogie-Woogie. Als Solopianist und Begleiter hat er inzwischen zahlreiche Konzerte gegeben, CDs aufgenommen, auf Kreuzfahrten und internationalen Festivals gespielt. Für den Deutschen Evangelischen Kirchentag 2009 erfand er mit anderen Begeisterten das Konzept eines Boogie-Woogie-Gottesdienstes. Jo liebt die Klangschönheit ausgefeilter Harmonien. Aber ebenso sehr liegen ihm die groovenden Boogies am Herzen, die die Zuhörer zum Mitswingen und Mitgehen einladen. Jos Repertoire umfasst sowohl genretypische Eigenkompositionen als auch traditionelle Klassiker, in denen immer wieder die Formen- und Ausdrucksvielfalt des Boogie-Woogies aufleuchten.

Jo begleitete den Autor Julius Becke auf Lesungen („Really the Blues – Eine Jugend 1927 – 1948“) und ist Gründungsmitglied des 2009 ins Leben gerufenen German-Boogie-Woogie-Awards „Pinetop“.

Mit Torsten Zwingenberger verbindet ihn eine langjährige musikalische und persönliche Freundschaft. 2017 gingen beide ins Studio und spielten ihre CD „Fresh!“ ein.

Lassen Sie sich auf die Reise mitnehmen in die aufregende Welt des Piano-Blues und Boogie-Woogies!

 

Der in Berlin lebende Schlagzeuger Torsten Zwingenberger zählt zu den umtriebigsten Persönlichkeiten der deutschen Jazzszene. Über hundert Konzerte im Jahr, internationale Tourneen und zahlreiche Projekte als Bandleader sowie als Sideman stehen auf seiner Agenda. Darüber hinaus hat er mit „Drumming 5.1“ eine aufsehenerregende Schlagzeugtechnik entwickelt, für die er das klassische Drumset um vielfältige Perkussionsinstrumente erweitert und mit innovativen Schlagtechniken bespielt. Wie variabel die Klangkörper für unterschiedliche musikalische Atmosphären eingesetzt werden können, zeigt Torsten Zwingenberger am liebsten live und in direkten Kontakt zum Publikum.

 

Wenn Jo Schumacher und Torsten Zwingenberger loslegen, dauert es keine Minuten und der ganze Sall ist in Bewegung. Selbst wenn man auf Stühlen sitzt, muss man sich einfach zu den jazzigen Boogie Woogie Melodien der beiden Musiker bewegen.
Rasant schnell haut Jo Schumacher in die Tasten seines Pianos, während Torsten Zwingenberger am Schlagzeug den fieberhaften Rhythmus vorgibt.
Zusammen ergänzen sich die beiden so gut, dass sie jetzt auch ein Album mit eigenen Kompositionen herausgebracht haben. Mal überwiegt hier das Piano von Jo Schumacher, mal gibt Torsten Zwingenberger ein Solo auf dem Schlagzeug, aber immer ergeben ihre einzelnen Parts ein vollkommenes Stück.
Dass Torsten Zwingenbergers Schlagzeug einen so einnehmenden Sound hat, mag auch an der Technik liegen, mit der er es spielt – Drumming 5.1. Hierbei benutzt er drei, statt der üblichen zwei Trommelstöcke und mindestens fünf Fußmaschinen. Jo Schumachers Klavierspiel hingegen hört man es deutlich an, dass er vom klassischen Swing-Boogie inspiriert wird und von den großen Namen dieses Genres wie Albert Ammons fasziniert ist

 

Eintritt Vorverkauf € 25,00

Abendkasse € 30,00

 

Einlass ab 19.00 Uhr mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

------------------------------------------------------------------

Sonntag

14. Januar 2024

10:00 Uhr

 

 

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Wilhelm Busch

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Donnerstag

11. Januar 2024 20:Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon rum?! 2023“

 

Der satirische Jahresrückblick von

 

Thilo Seibel

 

2023 war wieder so ein Jahr – nur, was war nochmal, wann und vor allem: Warum?

Wie viele Wärmepumpen hätte man aufgebrachten AfD-Wählern ohne den Schaden von Andi Scheuer schenken können? Muss man das Prinzip „Eltern haften für ihre Kinder“ bei jungen Klimaklebern neu überdenken? Und wann haben die Wagenschwarzers den Ukrainern erklären können, wie man einen Krieg viel besser vom Sofa aus ohne Waffen beendet?

 

Thilo Seibel hat alles aus dem Jahr für Sie gesammelt, abgeheftet und von oben nach unten gedreht: Wann man Friedrich Merz als Humorkanone eingesetzt hat, wie Christian Lindner von seiner eigenen Bräsigkeit Atemnot bekam, wieviele Perücken Tony Marshall vererbte – so wird das Jahr ein prallvoller Abend mit Karl Lauterbach, Winfried Kretschmann und anderen Gästen.

 

Nach diesem Rückblick können Sie es erleichtert zur Seite legen, dieses Jahr. Und sich absolut sicher sein: Diesen Abend hat keine künstliche Intelligenz gestaltet, sondern Thilo Seibel.

oder?

 

120 Minuten – nicht eine langweilige war dabei.“

Badische Neueste Nachrichten

Genial unterhaltsam und facettenreich setzte er sich ein Denkmal als begnadeter Parodist“. Münchner Merkur

 

Eintritt Vorverkauf € 25,00

Abendkasse € 30,00

 

Einlass ab 19.00 Uhr mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

------------------------------------------------------------------

Sonntag

07. Januar 2024

10:00 Uhr

 

Der Vorverkauf läuft!

 

Isernhagener

Literatur-Frühstück

mit Peter Behnsen

 

Johann Wolfgang von Goethe

 

Literaturfrühstück inkl. Lesung

pro Person € 25,00

nur Lesung € 20,00

 

KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen

Voranmeldungen und Reservierungen unter

05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de

.........................................................................................

Druckversion | Sitemap
© KulturKaffee Rautenkranz